Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herbst 1989“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 03.10.2017

Herbst 2017: Mich hat gestern eine Kastanie am Hintern getroffen. Hat das eine tiefere Bedeutung? Lach....ich fand`s lustig und hab sie mir mit nach Hause genommen. Es passieren halt auch verrückte Sachen in der Natur. Ich erinnere mich an Basteleien...mit Herbstblättern, Kastanien, Nüssen und vielem mehr. Auch Vergängliches hat seinen Reiz und Zauber. Liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (04.10.2017)

Liebe Anita, neben dem Thema Vergänglichkeit hat das Gedicht ja auch eine politische Dimension. Ohne die Ereignisse im Herbst 1989 gäbe es den Tag der Deutschen Einheit in der Form gar nicht. Hebe deine Kastanie gut auf, pflanze sie vielleicht ein, dann ist der Keim für Neues gelegt. Man dachte das im Herbst des Jahres 1989 auch. Liebe Grüße am Abend Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.10.2017

...Bernhard, ein Herbst aus alten Tagen; ich hoffe, der heurige Herbst wird milder ausfallen.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (04.10.2017)

Bertl, damals war das Wetter wohl eher egal, denn der Herbst war heiß wegen der politischen Erbeben jener Tage. Ein milder Herbst schadet aber nicht. :-) LG Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).