Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wo lebst du, Norden oder Süden?“ von Robert Nyffenegger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Robert, mach doch mal Farbfotos, wenn der Schimmel "grünt"! Herzlich ... Inge

Robert Nyffenegger (12.10.2017):
Einverstanden, bitte hab noch etwas Geduld, gegen Weihnachten dürfte es klappen. Herzlichen Dank und eben solcher Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Lieber Robert, sehr schönes Gedicht.

als Nordmensch muss ich dir gestehen
ich liebe der Jahreszeiten vier.
Bringt der Winter mir auch Wehen,
gefällt die weisse Landschaft mir.

Man erlebt das Neuerwachen
in jedem Jahre der Natur.
Und im Sommer kann man lachen,
geniest die Sonnenwärme pur.

Robert Nyffenegger (12.10.2017):
Wunderbare Antwort in bester Gedichtform, hab herzlichen Dank.Die Winter in Kanada kenne und liebe ich, Schnee und echte Kälte. Bei uns aber häufig Nebel und Nässe und Pflotsch- ich meine in der Schweiz/Deutschland. Portugal kennt keinen echten Winter, hier immer über Null grad und nie Schnee. Lieber Guss Robert

Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
die Kontraste hast du bestens
in Reimen festgehalten. Es hat
mir wieder ein Grinsen entlockt.

Das sind Freuden - später Leiden.
Nichts, was nur beständig ist.
Klamme Betten sind der Horror,
den man nicht so schnell vergisst.
Holst dir Rheuma dann im Süden,
wenn im Norden qualmt Kamin.
Ach, wo zieht es mich denn morgen
zu einem Vergnügen hin?

Liebe Grüße von Renate

Robert Nyffenegger (12.10.2017):
Danke Dir herzlich für die absolut zutreffenden Worte. Es scheint mir fast, dass Du Erfahrung damit hast. Die Bauqualität ist eben sehr unterschiedlich und natürlich auch stets eine Frage des Preises. Herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten, der sich nass macht wie es beliebt,
es gibt Orte, die nicht mal das hatten, sie überlegen lange, was mit ihnen ist, son Mist...
Herzlich Margit

Robert Nyffenegger (12.10.2017):
Das trifft zu, Schnee gibt es in diesen Breitengraden nicht und die Temperatur nie bei Null grad, aber Feuchte, Nässe ist auch nicht so mein Ding. Werde wohl vorübergehend dislozieren. Aber im Moment noch okay. Mit liebem Dank und Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

sorry,bin zu Siegfried aus Versehen gerutscht.
Ich weiß doch,dass du Robert heißt.
Ich glaube,du wurdest für die Satire geboren.
Sie schwingt in deinem herrlichen Gedicht mit.
Ich habe mich köstlich amüsiert.
Dein Gedicht gefiel mir wirklich sehr gut.
Sehr schöne Wortwahl in vielen Passagen.
Ich finde persönlich die Ermordung des Winters sehr interessant (grins)
Liebe Grüße,Ramona

Robert Nyffenegger (12.10.2017):
Zuviel des Lobes, aber herzlichen Dank, geht runter wie Zuckerwasser. Schönen Tag und lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Hast keinen Ofen du im Haus,
ist Winter schließlich nur ein Graus
mit tagelangen Regengüssen
und ständig eisigkalten Füßen.
Dann solltest du nach Norden fliehn
zu wärmen dich an nem Kamin. . .
schlägt dir Irene vor






Robert Nyffenegger (11.10.2017):
Du könntest Recht haben, ich werde es mir überlegen und danke Dir herzlich für den schön gereimten Vorschlag, lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Immer das wird vermißt was man nicht hat!
Wunderbares Gedicht, das uns als Mahnung dienen kann

Robert Nyffenegger (11.10.2017):
Danke Dir für Deine zutreffenden Worte. Herzlich Robert

Bild vom Kommentator
...Robert, da heißt's früh genug einheizen, dass'd ma ka Rheuma kriagst.
LG Bertl.

Robert Nyffenegger (11.10.2017):
Die Kälte geht, die Feuchtigkeit ist das Problem. Im Moment alles noch okay, eine Flucht nach Norden ist zu überlegen. Mit Dank und Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Robert,
auch im Süden weiß man,
dass es den kalten Winter gibt.
Nur denkt kein Mensch daran,
dass er auch jedes Jahr
wiederkommt.
LG Siegfried

Robert Nyffenegger (11.10.2017):
Ich weiss, der Mensch ist einfach sehr vergesslich und das hat manchmal auch seine Vorteile. Mit Dank und herzlich Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).