Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„KOPF ODER HERZ“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 21.10.2017

...Marlene, der Kopf ist oft zu sehr vom Herz gesteuert, Das ist auch nicht immer gut.
LG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (23.10.2017)

Lieber Bertl, danke dir für die verstehenden Worte. Doch glaube ich, das Herz in einem wird stets die richtige Entscheidung treffen, wenn es auch weh tut. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 21.10.2017

Liebe Marlene,
es sind sehr nachdenkliche Zeilen von dir und der Kampf Kopf oder Herz
wird uns im Leben weiter begleiten. Was bleibt sind die Erinnerungen, die
das Herz stillt.
Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Marlene Remen (23.10.2017)

Liebe Hildegard, danke dir für die lieben Worte. Der Kampf zwischen Kopf und Herz, ihn wird es immer geben. Und die Erinnerungen machen die Entscheidungen noch schwerer. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 21.10.2017

Liebe Marlene,

dein Gedicht hat mich wieder sehr berührt.
Manchmal glaub ich fast,Kopf und Herz sind sich nie einig.
Das Herz wird aber nie Ruhe geben,wenn man nur mit dem Kopf Entscheidungen trifft.
Im Sturm des Herzens. Du inspirierst mich schon wieder liebe Marlene (grins).
Deine Wortwahl ist wieder ein Genuss.
Schönes Wochenende dir mit herzlichen Grüßen,Ramona

 

Antwort von Marlene Remen (23.10.2017)

Liebe Ramona, dankeschön für deine so lieben Worte. Du hast Recht, das Herz gibt niemals Ruhe, wenn auch der Kopf letztendlich entscheidet, was zu tun ist. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 21.10.2017

Liebe Marlene,
ein sehr gefühlvoll geschriebenes Gedicht, wobei mir die Dunkelheit des Alterns auch große Sorgen bereitet. Diese Reise durch die Zeit der Melancholie hast du eindrucksvoll in Worte gefasst!
LG. Michael

 

Antwort von Marlene Remen (23.10.2017)

Lieber Michael, ich danke dir für deine lieben Worte. Es ist wohl Melancholie, die das Herz dunkel macht. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Tensho (eMail senden) 21.10.2017

Liebe Marlene,
das Herz von Alters her ein Hort der Gefühle. Dennoch entscheidet der Kopf, der Fluß der Neurotransmitter, die Körperchemie. Natürlich klings das alles zu rational.
LG und ein schönes Wochenende
Bernhard

 

Antwort von Marlene Remen (23.10.2017)

Lieber Bernhard, danke dir für deine lieben Worte. Wenn auch der Kopf ja sagt, zeigt dir dennoch das Herz den richtigen Weg. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).