Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Emma“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.10.2017

Lieber Gerhard,,

So ist das mit der Pubertät,
wenn noch nichts hängt
und alles steht.
Neugierig ist die junge Maid
doch mancher tut es dann auch leid.
Herzlich Karl-Heinz


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 28.10.2017

Lieber Gerhard,
sehr gerne gelesen und diese Mädchenschwärme sind zauberhaft.
Erst prob's, dann lob's, denn ungeküsst sollte keiner durchs Leben
gehen.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Liebe Hildegard Danke für Deinen Kommentar Wieviel Illusionen liegen in Mädchenschwärmereien und Jungenwünschen. Eimal ist alles das erste mal und wenn das schön war, bleibt es in Erinnerung. Sicher brachte sich Mancher oder Manche in Verzug durch die Erziehung die sie genossen haben, aber die 70. Jahre haben ihre Spuren hinterlassen und mit der Moral ist es oft nicht weit her. Dir ein schönes WE und liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 28.10.2017

Lieber Gerhard,
da fällt mir W. Busch ein:"
»Geliebter Franz!
Du weißt es ja, Dein bin ich ganz!
Wie reizend schön war doch die Zeit,
Wie himmlisch war das Herz erfreut,
Als in den Schnabelbohnen drin
Ein Jemand eine Jemandin,
ich darf wohl sagen: herzlich küßte. -
Ach Gott, wenn das die Tante wüßte!...."
Damals war das noch sehr aufregend, heute ist das bei den Jugendlichen Gang und Gäbe,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Liebe Heidi Danke für Deinen netten Kommentar Zu Wilhelm Busch's Zeiten waren die Jugendjahre noch mit viel Romantik und jeder, ob Junge oder Mädchen über ein kleines Treffen glücklich. Sollte es zum ersten Kuß gekommen sein, ein Erlebnis an das man sich lange erinnerte. Heute die 70. Jahre haben es fertigt gebracht nimmt man alles locker und alltäglich. Oft tun Eltern durch ihr Verhalten das nötige dazu. Nun ich denke gerne an meine Zeit zurück, auch wenn sie so verkrustet erscheint, war es doch schön. Dir ein schönes WE und liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 27.10.2017

Lieber Gerhard,
da denke ich an den Schlager
"Rote Lippen soll man küssen"
Dabei denkt man an lb. Jugenderinnerungen,
damals war's:-)))
Gut gereimt, was dir immer so einfällt.
Bin auf dein nächstes Gedicht gespannt.
Liebe Nachtgrüße schickt dir herzlichst Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Liebe Gundel Danke für Deinen netten Kommentar ich denke ja genau das macht einem jeden Spass und so mancher ist gerührt, hat man ihn erst mal verführt. und an das erste mal, sei Dank denk man dann ein Leben lang. Dir ein schönes WE und liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 27.10.2017

Komme soeben von einer Klassenzusammenkunft zurück. Das passt zu Deinem Gedicht, das Versucherli war auch dabei. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Lieber Robert Danke für Deinen Kommentar Damals ......... Mädchen waren wie es sich gehört doch schon viel früher aufgeklärt, scheuten auch kein Abenteuer was uns manchmal nicht geheuer. Freilich haben sie sich geziert letztendlich uns doch verführt. Dir ein schönes Wochenende herzlichst Gerhard


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 27.10.2017

Lieber Gerhard,

interessant abgehandelt wie sie angebandelt.
Hat sich also nicht geniert, einfach mal so ausprobiert.
Wovon sie besonders schwärmt, wenn er's wieder aufgewärmt.
Noch einmal und noch einmal, schwupp, war echte Liebe da...

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Liebe Margit Danke für den Kommentar Wer immer brav und schüchtern ist im seinem Leben manches vermisst, doch hat man sich erst frei geschwonnen, kann man nie genug davon bekommen Dir ein schönes WE und liebe Grüße Gerhard


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 27.10.2017

Probieren kommt halt vor studieren

 

Antwort von Gerhard Krause (28.10.2017)

Lieber Hans Danke für Deinen Kommentar Gebremst wird jede Lebenslust, hat man erst einmal einen Frust ist dieser dann mal überwunden wird alles dann als gut befunden Schönes Wochenende Gruß Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).