Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zeitzeichen“ von Hermann Braun

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hermann Braun anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.10.2017

Lieber Hermann,

eine Glaubensfrage. Ganz besonders in dieser Epoche hält es schwer an etwas zu glauben. Der Teufel ist überall.

Gern gelesen dein Gedicht.

Herzlich, Karl-Heinz

 

Antwort von Hermann Braun (28.10.2017)

Hab Dank, lieber Karl-Heinz, warte gespannt auf das Ergebnis der Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition. Sage aber mutig voraus, dass diese nicht zustandekommt. Herzlichst Hermann


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 27.10.2017

Hermann, viele haben Zeit verschlafen und vergeigt,
sich bei Gläubigen, das immer häufiger zeigt.

LG Bertl.

 

Antwort von Hermann Braun (28.10.2017)

Hm, Bertl. Zumindest haben "vergeigen" und "verschlafen" die gleichen Vorsilben! :-)) Herzlichst Hermann


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 27.10.2017

Atheistisch gereimt..wer macht sich da einen Reim draus?

 

Antwort von Hermann Braun (28.10.2017)

Danke, bin weder lupenreiner Christ, noch ein gewiefter Atheist, schau mir die Welt nur nüchtern an, soweit man das dann auch noch kann!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).