Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kraft der Quelle“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 06.11.2017

Liebe Hildegard,

gäbe es nicht diese Kraft,
so manches man nicht sinnvoll schafft,
auch ein kleiner Muntermacher,
ist wie Torte von Herrn Sacher...

Liebe Grüße dir von Margit

 

Antwort von Hildegard Kühne (07.11.2017)

Liebe Margit, danke dir herzlich für deinen lieben Kommentar und der Vergleich mit der Torte, super und danke dir. Herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 05.11.2017

Liebe Hildegard,
du hast immer so eindrucksvolle Gedichte. Bist ein lieber "Naturmensch"!!! Freue mich jetzt schon auf ein "Neues"!
Mir tun die Kinder leid, die in der Stadt wohnen und vielleicht nie eine Quelle gesehen haben. Habe ein Foto gemacht von der Quelle der Durance. Sie ist ein gewaltiger, langer Fluss. Ist komisch wenn man dann vor dem kleinen Rinnsal steht.Wir können ihn von unserem Balkon aus sehen.
Herzliche Abendgrüsse von Wally

 

Antwort von Hildegard Kühne (07.11.2017)

Liebe Wally, die Insriration gab mir eine Ansichtskarte mit der kleinen sprudelnden Quelle. Was den Stadtkindern angeht kann ich dir zustimmen, sie werden auch nicht auf die wundervolle Natur aufmerksam gemacht. Damke dir herzlich für deinen lobenden Kommentar und schicke dir liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 05.11.2017

Liebe Hildegard! Und wieder so ein schönes Gedicht von dir. Allein vom Titel her war ich neugierig und musste es lesen. Wunderbar geschrieben und gerne gelesen. Dir einen schönen Abend, liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Hildegard Kühne (07.11.2017)

Liebe Karin, ich habe mich von einer Ansichtskarte insperieren lassen und diese gab mir soviel Kraft für dieses Gedicht. Danke dir herzliche für das Lesen mit deinem lobenden Kommentar. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 05.11.2017

Liebe Hildegard, ein Quell der Hoffnung und
Zuversicht. Man hört den Quell in Deinem Gedicht sprudeln.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Hildegard Kühne (07.11.2017)

Lieber Hans-Jürgen, das freut mich sehr, dass du das Sprudeln der kleinen Quelle vernommen hast, denn viele Kilometer weiter entwickelt sie sich zu einem großen Fluß. Meinen Dank für deinen Kommentar und schicke dir liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 05.11.2017

Liebe Hildegard,
aie wahr, da kann ich dir gern zustimmen!
Auch ohne Foto sehe ich diese Urquelle,
möge sie immer fließen. So hoffnungsvoll
mit Freude und Besinnlichkeit dein Werk.
Liebe, sonnige Sonntagsgrüße schickt dir herzlichst,
Gundel

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2017)

Liebe Gundel, danke dir herzlich für deinen zustimmenden Kommentar. Vor kurzem sah ich ein Foto von einer kleinen Quelle und dazu meine Gedanken. Sie hat mich so fasziniert und ich spürte förmlich, wie kraftvoll sich dieser Rinnsal fortbewegte. Meinen herzlichen Dank nochmal und schicke dir ebenfalls sonnige Sonntagsgrüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).