Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER PUSTEBLUMENTANZ“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 11.11.2017

Liebe Heidi,

ein schönes Gedicht und ich bin vom Bilde angetan, dass so fein und filigran.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (11.11.2017)

Lieber Karl-Heinz, ich liebe das Feine und Filigrane. Es kommt bei mir immer wieder einmal vor. Bei uns soll es jetzt auch bald schneien. Danke für Deinen lieben Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 10.11.2017


Schöne Symbolik, liebe Heidi.

Die filigranen Welten der Elfen
sind erfüllt von Liebe und Licht,
das ihren frohgemuten Wesen
ganz und gar entspricht...

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (11.11.2017)

Liebe Renate, Danke für das reizende Spontangedicht. Die geistige Welt ist viel bunter und größer, als man denkt. Nur der Mensch ist klein, Aber es ist genau sie, die uns beisteht, liebe Grüße, Heidi


Musilump23 (eMail senden) 10.11.2017

Liebe Heidi,
auch kleine Geister scheinen eine starke Kraft in unserer allmächtigen Welt zu haben. Sie können in ihrem Schauspiel wie Klempner, im großen Format alles verzaubern. Dein Bild mit dem Pusteblumen-Tanz gibt dazu einen wahren Paradeblick hier ab.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (11.11.2017)

Lieber Karl-Heinz, unsere Welt ist leider gar nicht allmächtig, sondern sehr geblockt. Es gibt so viele, die schlafen. Aber es gibt tatsächlich einige gute Schwingungen, die es gut mit uns meinen. Das wird sich bald zeigen. Danke für Deinen sehr netten Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.11.2017

Liebste Heidi,

ach, ist das schön, die Leichtigkeit der Pusteblumen verheißt die ewige Liebe untereinander und zueinander. Wie auf fließendem Strom mit Schmetterlingsflügeln wellt die Hoffnung auf Harmonie und spielerisches Miteinander. Wunderschön, mit der Leichtigkeit Deiner Malkunst. Chapeau!

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (11.11.2017)

LIebste Margit, was Du da so fein aussagst, ist eigentlich der Sinn des Lebens. Harmonie, LIebe und Miteinander sind die großen Bedingungen für unsere Erde. Ohne das bleiben wir für immer geblockt.Danke für den wunderbaren Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 09.11.2017

Ein Elfentanz besonderer Art.
Haste gut gemacht....und viel Arbeit reingesteckt!

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (11.11.2017)

Lieber Hans, Danke für den lieben Kommentar, ganz ohne Grimm, lach. Die Bilder mit vielen Kindern machen mir immer die meiste Arbeit. HIer war der Frost die größte Fleißaufgabe, liebe Grüße, Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).