Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Blatt bleibt weiß“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 11.11.2017

irgendwann wird sich das Blatt wieder mit hübschen feen füllen, liebe Margit.Schmunzeln von Monika

 

Antwort von Margit Farwig (11.11.2017)

Liebe Monika, die Feen schmunzeln schon, füllen die Flügel mit Fleiß und Humor, da bin ich ganz Ohr...lach Danke und liebe Grüße, Margit


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 10.11.2017

Liebe Margit, selbst wenn Du Deine kreative Unlust beschreibst, ist
das beste Poesie. Klasse.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Ach, lieber Hans-Jürgen, dies gibt mir neuen Aufwind. So ein schöner Kommentar kommt mir gerade recht. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 10.11.2017

Liebste Margit,

das mit der Unlust war doch übertrieben,
das Blatt ist doch nicht weiß geblieben.
Da wo das Hirn hat seinen Sitz,
kam dann doch der Gedankenblitz.

Süßes Überwindungs-Gedicht

liebe Grüße,

Heidi









 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Liebste Heidi, es war tatsächlich so. Doch das Innerste gab mir einen Ruck und es ging weiter...lach Dein schöner Kommentar lässt mich auch aufatmen. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 09.11.2017

Liebste Margit,
und heute war mein Laubtag, sogar die Ginkgoblätter
vom Nachbarn. das Rascheln ist bei mir angekommen.
Das andere Blatt bleibt eben weiß, wir tun uns keinen Zwang an.
Liebe Schmunzelgrüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Liebste Gundel, das nehme ich mir zu Herzen, werde nur schreiben, wenn ich es auch wirklich will, aber Blätter rascheln mir ins Ohr, denke doch, ist nix von wo(a)hr. Herzlichen Dank und liebe Raschelgrüße dir von deiner Margit


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 09.11.2017

Hallo Margit!
Eine Schreibsperre, ist Normal!
Habe ich auch!
Irgenwann geht sie vorüber!
Liebe Grüße!
Schickt dir dein lyrischer Freund Horst Werner

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Hallo Horst Werner, das macht mir neuen Mut, es läuft schon wieder gut, bin ganz glücklich drüber, schicke einen Gruß hinüber zu dir von deiner Lyrikfreundin Margit


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.11.2017

Liebe Margit,
das weiße Blatt,
du streichst es glatt.
Was vernimmt dein Ohr,
das Rascheln des Laubes im Chor.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Danke, liebe Hildegard, mit neuem Mut wird alles gut. Höre auf das Raunen, das ihr werdet staunen...lach Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 09.11.2017

Wenn deine weißen Blätter immer so schön beschriftet sind, liebe Margit, lohnt sich das Hinschauen.

Liebe Grüße
Sabine

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Ach, das tut mir gut und gibt mir neuen Mut, liebe Sabine, die Blätter zu beschriften. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 09.11.2017


Liebe Margit,

fehlt mal zum Schreiben Euphorie,
genieß die Raschelsinfonie!
Sie klingt so fröhlich und beschafft
dir Ideen meisterhaft!
Dein weißes Blatt ist gut vertont,
wie man es ja von dir gewohnt!

Herbstliche Grüße schickt dir Helga





H

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Liebe Helga, ich bin begeistert von deiner Sinfonie und lausche von nun an mit viel Empathie. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen von Margit


sifi (eMail senden) 09.11.2017

Ich weiß, liebe Margit,
man muss nur zwischen den Zeilen lesen,
da ist das Blatt ganz deutlich zu sehen.
LG Siegfried

 

Antwort von Margit Farwig (10.11.2017)

Lieber Siegfried, und warum habe ich mich jahrelang gequält, es ist doch so einfach. Einfach die Lücken sammeln...-----, ----- ----- --- M----t


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).