Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herbstspaziergang ( Allein im Wald )“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Tensho (eMail senden) 14.11.2017

So eine Begegnung will man nicht haben. Die verdirbt den Spaß am Herbst. Gut, dass du heil nach Hause gekommen bist.
LG Bernhard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 13.11.2017

Da hätte ich aber auch das Weite gesucht...

Die Angst hat man deinen Versen noch
angemerkt!

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Karin Grandchamp (14.11.2017)

Hallo Renate! Ich stand noch nie einem Wildschwein so nahe gegenüber. Ich wusste nicht, wie ich mich verhalten sollte. Zum Glück kam es nicht näher. Ich war froh, als ich wieder daheim war. Lieben Dank und einen gemütlichen Abend dir, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 13.11.2017

Liebe Karin,
bei uns gibt es Wildschweine. Du weisst sicher, die Franzosen schiessen auf alles was sich bewegt! Zumindest hier im Süden. Fred hat sich eine rote "Baskenmütze" ( und das in France!) gekauft. Als er spazieren ging, fragte einer warum er die rote ¨Mütze trägt, er hat gesagt: damit man mich nicht mit einem Wildschwein verwechselt. Man muss aufpassen, wenn man Abends mit dem Auto fährt, damit einem nicht so ein Viech in die Quere kommt.
Uns regen diese Jagd Zeremonien auf! An jeder Ecke stehen sie mit einem Gewehr und sind dazu "schön verkleidet".
Na, so ist es halt. Herzlich Wally

 

Antwort von Karin Grandchamp (13.11.2017)

Liebe Wally! Momentan ist Jagd und es hat bei uns in Frankreich schon mehrere tödliche Unfälle gegeben dieses Jahr. Das hast du sicherlich auch mitbekommen. Wenn ich in den Wald gehe, nehme ich meine Hündin nicht mit solange Jagd ist. Ich selber habe auch einen knallroten Anorak zum Schutz. Die Treibjagd kenne ich auch bei uns, da stehen sie überall und man muss aufpassen, dass man nicht selber etwas abbekommt. Sie lassen den Tieren keine Chance. Die Jäger sind nicht meine Freunde, dazu liebe ich Tiere zu sehr. Lieben Dank und euch einen schönen Abend, herzlichst Karin


Katerminka (monika.kurznetcologne.de) 13.11.2017

Liebe Karin

Deine Angst verstehe ich gut
einem Wildschwein im Walde zu begegnen tut auch mir nicht gut.
Aber was mir schon gefällt, ist wenn aus diesem Wildschwein ein leckerer Braten wird,
der vielleicht zu Weihnachten auf meinem Teller liegt.

Liebe Grüße von Monika



 

Antwort von Karin Grandchamp (13.11.2017)

Liebe Monika! Es war gut, dass ich die Hündin nicht dabei hatte. Ich weiss nicht, wie das Wildschwein dann reagiert hätte. Ansich greifen diese Tiere den Menschen nicht an aber wenn es Gefahr riecht, kann es ganz schön böse werden. Der Grösse nach zu urteilen, war es ein männliches Tier. Auf den Braten verzichte ich gerne aber ich war froh, als ich wieder daheim war. Mit Dank herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 13.11.2017

Liebe Karin, ein tolles Stimmungsgedicht.Vielleicht hatte das Wildschwein Angst vor
Dir und nicht umgekehrt. Wie dem auch sei, der herbstliche Wald hat schon etwas Schummriges.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Karin Grandchamp (13.11.2017)

Lieber Hans-Jürgen! Schon möglich, dass es Angst vor mir hatte aber ich lass es nicht darauf ankommen. Diese Tiere sind sehr schnell und der beste Läufer entkommt ihm nicht. Nicht einmal meine Hündin, die ich nicht dabei hatte, könnte ihm entkommen. Es war das erste Mal, dass ich so ein Tier aus nächster Nähe sah. Ich danke dir herzlichst, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 13.11.2017

Liebe Karin
Gern gelesen
Gehst Du mal wieder durch den Wald
auch wenn es dort so bitterkalt
dann bin ich, glaube es mir
Dich zu beschützen,dann bei Dir!
Einen sonnigen Herbstgruß Gerhard

 

Antwort von Karin Grandchamp (13.11.2017)

Lieber Gerhard! So schnell gehe ich nicht wieder alleine in den Wald. Bin erstmal bedient jetzt. Wenn du dabei wärst, hätte ich wohl keine Angst. Herzlichen Dank, dir einen schönen Abend, liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).