Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Leben funktioniert“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 18.11.2017

Sehr gute Gedanken zum Leben, liebe Anita. Es geht uns wohl allen so, auf und ab und ab und auf. Wir nehmens wies kommt, Kopf hoch und weiter. Die vor uns habens auch so gemacht. Lieben Gruß Anna


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 14.11.2017

Ein schönes und zu Herzen gehendes Gedicht.

Dankeschön.

Olaf Lüken

 

Antwort von Anita Namer (15.11.2017)

Lieber Olaf, ich freu mich! Herzlichen Dank und liebe Grüße, Anita


Tensho (eMail senden) 14.11.2017

Liebe Anita,
vieles am Leben ist Automatismus, was gut so ist. Ansosnten müssten wir uns auf zu viele Dinge konzentrieren. Es gibt viel zu entdecken, wenn man die Frage nach dem Leben stellt. Es fängt mit einer möglichen Definition an und hört beim Bewusstsein vielleicht auf. Denken nur Menschen über das Leben nach?
Du und ich und alles um uns herum sind Bausteine von etwas Großem, das sehr wandlungsfähig ist. Zu leben heißt auch, nicht immer darüber nachzudenken.
Liebe Grüße, denn ich lebe noch :-)
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (15.11.2017)

Hallo Bernhard, "Zu leben heißt auch, nicht immer darüber nachzudenken" - ein Schlüssel-Satz. Ich denke, auch wir werden das Rätsel nicht lösen....von dem her tut es mal gut einfach locker zu bleiben und alle Fragen und Gedanken aus dem Kopf rauszuschmeißen. Leben ohne Denken? Kann zwischendurch auch Spaß machen ;) Also - hineinstürzen ins Leben, rundherum alles vergessen - im Hier und Jetzt den Augenblick er-leben. Gelingt nicht immer, aber immer öfter, Lächeln. Herzliche Grüße in deinen Abend, Anita


sifi (eMail senden) 14.11.2017

Ja, das Leben funktioniert,
aber wenn es mal nicht funktioniert,
ist Reklamieren beim Hersteller zwecklos.
Es gibt leider keine Garantie!
Im Leben nicht!
LG Siegfried

 

Antwort von Anita Namer (15.11.2017)

Hallo Siegfried, lach "Reklamieren beim Hersteller" - toller Gedanke - bin gerade am Schmunzeln. Wer ist denn der Hersteller? Unsere Eltern, Gott, ein höheres Bewusstsein, eine Seele? Bereits hier fangen die Fragen an. Vielleicht haben wir dabei ja selbst die Finger im Spiel? Vielleicht ist es unsere Wahl? Für was eine Garantie? Für ein gelungenes Leben? Was ist ein gelungenes Leben? Frag tausend Leute und du bekommst tausend Antworten. Das lässt sich nur entspannen, wenn man`s mal zwischendrin offen lassen kann. Ich muss es nicht finden oder lösen - das Rätsel des Lebens. Das haben schon viel Schlauere versucht und sie fanden die Lösung auch nicht. Hin und wieder glaubt man, ein bißchen was herausgefunden zu haben, bis alles wieder auf den Kopf gestellt wird. Vielleicht wäre dieses Erdenleben nicht möglich, wüssten wir Antworten auf all diese Fragen. Wie oft sind wir auf der Suche? Nach Antworten, Lösungen, Wegen, Möglichkeiten und und und...? Vielleicht ist der Schlüssel zum Glück - mit der Suche aufzuhören - und einfach zu leben. Von Augenblick zu Augenblick. Wer weiß? Jedenfalls fühlt`s sich`s ziemlich locker an, wenn ich keine Aufgaben zu erfüllen habe, nichts suchen muss und einfach sein darf, einfach die, die ich bin. Herzliche Grüße in deinen Abend, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).