Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Trottoir mit Hochbahn“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Surrealistisches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.12.2017

Noch ist Weihnachten ein christliches Fest. Wer weiss wie lange noch. Obwohl immer noch Weihnachtsbäume aufgestellt werden. Ansonsten hat sich sehr vieles geändert
Joyeux Noel

Herzlich Karl-Heinz.

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.12.2017)

Hallo Karl-Heinz, Weihnachten wird ein christliches fest bleiben, wenn wir es denn wollen. Ich wollte in diesem Jahr dem "Besinnlichkeitsrausch" nicht noch ein weiteres Gedicht hinzufügen. Auch über den Kaufrausch wurde schon genug geschrieben. So ist mein Gedicht nur ein Wortspiel. Herzliche, nachweihnachtliche Grüße an dich Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 25.12.2017

Lieber Bernhard, für mich ein unheimliches Gefühl, wenn eine Bahn auf so schmalem Band über mir hinwegrast!
Nicht- oder nach- weihnachtliche Grüße,
Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.12.2017)

Tja Christa, du hast die Hochbahn über dir und plötzlich eine Baustelle vor dir. Was nun? Schmunzelgrüße in die Berge Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).