Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wunschlos glücklich“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 17.01.2018

Prima - Zufredenheit bedeutet Glück!
Der Unzufriedene kann nie glücklich sein...
meint der Paul

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.01.2018)

Genau so denke ich auch Paul. Herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin


hgema (infolyrik-kriegundleben.de) 17.01.2018

Hallo Karin,

Dein Denken und die Bescheidenheit gefallen mir (Note 1), denn viel mehr braucht der Mensch nicht, außerdem ist solch ein Verhalten biblisch, LG Heidrun

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.01.2018)

Liebe Heidrun! Ich habe was ich zum Leben brauche und mehr wünsche ich mir nicht ausser dass ich gesund bleibe aber das liegt nicht in meiner Hand. Lieben Dank dir und herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.01.2018

Liebe Karin,
das kann ich gut nachempfinden,
Zufriedenheit mit Dankbakeit
lösen deine Worte aus.
Alles Liebe wünscht dir Gundel

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.01.2018)

Danke liebe Gundel. Bei der ganzen Misere, die es auf der Welt gibt. dürfen wir dankbar sein, dass wir nicht Not leiden müssen. Das Leben ist eigentlich ungerecht. Der eine hat zuviel und der andere zu wenig. Ich bin glücklich so wie's ist. Herzliche Grüsse Karin


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 17.01.2018

Liebe Karin,

dein Gedicht habe ich gerne gelesen. Der liebe Gott erhalte dich in diesem Zustand.
Und weck' die Geister nicht... die Geister, die ich rief, werd' ich nicht mehr los...

Herzliche Grüße
Olaf Lüken (Tryggvason)

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.01.2018)

Danke lieber Olaf! Ich verspreche dir, dass ich die Geister nie wecken werde. Wenn ich gesund bleiben darf, bin ich der glücklichste Mensch auf Erden aber das bestimme ich nicht. Dir einen schönen Tag, herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 17.01.2018

Wundervoll liebe Karin. Gefällt mir und wir haben die gleiche Einstellung zum Leben! Grüße Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.01.2018)

Lieber Franz! Unsere Denkweise ist oftmals die Gleiche habe ich gemerkt. Ich dmeine, das Leben hat uns reichlich beschert, wenn man sieht, wieviele Menschen Not leiden müssen auf Erden. Ich bin dankbar und zufrieden. Mit Dank herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 17.01.2018

Liebe Karin,
du bist wie ich! Habe alles was ich brauche, warum soll ich da noch mehr wollen?
Die Einstellung hat man wahrscheinlich auch, wenn man sehr Natur verbunden ist.
Wenn ich auf unserem Balkon stehe und die wunderbare , ruhige Landschaft sehe meisstens die Sonne scheint,, meine Kätzchen streichele, und mir bewusst wird, dass wir immer noch zu zweit sind, brauche ich keine Millionen.
Dir einen schönen Tag wünscht herzlich Wally

 

Antwort von Karin Grandchamp (18.01.2018)

Liebe Wally! Ich liebe die Natur und setze mich für Tiere ein allein das reicht schon für mich zum glücklich sein. Ich hab was ich brauch und wie es scheint hat es das Leben mit mir gut gemeint Herzlichen Dank und alles Gute euch, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.01.2018

...Karin, wichtig ist,
dass du glücklich bist.

LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (18.01.2018)

Hallo Bert! Jeder ist seines Glückes Schmied. Ganz liebe Grüsse und lieben Dank, Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).