Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Hauch der Finsternis “ von Ramona Benouadah

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ramona Benouadah anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 01.02.2018

Liebe Ramona,
du hast ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen und deine einzigartige
Wortwahl unterstreicht in deinem Gedicht die Finsternis des Bösen.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ramona Benouadah (15.02.2018)

Liebe Hildegard, sorry, deinen Beitrag hab ich jetzt erst entdeckt. Ich danke dir sehr herzlichst für dein schönes Kompliment. Liebe Grüße, Ramona


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 29.01.2018

Passt zur Jahreszeit Ramona und ein tolles Bild dazu! Grüße Franz

 

Antwort von Ramona Benouadah (30.01.2018)

Lieber Franz, ich danke dir. Ja, das Wetter ist so finster - wie unsre Welt. Liebe Grüße, Ramona


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 29.01.2018

Liebe Ramona,
auch deine Wortwahl zu diesem derzeit heiß diskutierten Thema finde ich absolut grandios. Wie ist dieser Schakal des Teufels nur zu bändigen? Sowohl in unserem Land wie auf unserer gesamten Erde haben sich die Konflikte gefährlich hochgeschaukelt. Und unsere deutsche Rüstungsindustrie "fütterte" diesen Schakal des Teufels mit einem eingefahrenen Rekordgewinn von 25 Milliarden Euro zum Teil auch noch.
LG. Michael

 

Antwort von Ramona Benouadah (30.01.2018)

Lieber Michael, dein Kommentar berührt mich und du schreibst mir aus der Seele. Herzlichsten Dank. Dein Gedicht fand ich aber besser .-). Liebe Grüße, Ramona


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 29.01.2018

Liebe Ramona,

ein literarisch gutes Fantasie Gedicht. Die Wortfügungen im Kreuzreim sind einmalig.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Ramona Benouadah (30.01.2018)

Lieber Karl-Heinz, herzlichsten Dank für deine Anerkennung! Ich bin gerührt. Dein jüngsten Gedicht gefiel mir auch sehr gut. Liebe Grüße und alles Gute für dich und deine liebe Frau, Ramona


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 29.01.2018

Liebe Ramona,

nach einer Flasche - Wein jetzt dein Gedicht gelesen, da sage ich nur:
Grandios. Selbst das farblose Foto drängt Dein hartes Gedicht um so stärker
in den Vordergrund. Alle Achtung ! Daumen hoch. Selbstverständlich.
Herzliche Grüße
Olaf Lüken (Tryggvason)

 

Antwort von Ramona Benouadah (29.01.2018)

Lieber Olaf, deine Worte schmeicheln mir etwas, aber das liegt eher an deiner Flasche Wein (grins).Herzlichen Dank - trotzdem. Unser Michael Reißig schrieb heute oder gestern, was ich so überfliegen konnte, ein grandioses Gedicht. "Hart"? Ich schreibe aber noch dezent - finde ich. Ja, die Realität ist viel härter. Du schreibst ja vorrangig Geschichten. Die eine Geschichte fand ich sehr interessant. Du schreibst sehr gut. Liebe Grüße zur Nacht, Ramona


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).