Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ach der liebe Schlaf“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 03.02.2018

Liebe Wally,
das musste wirklich mal beleuchtet werden, das Thema!
Ich sage immer: Zwei Beine raus, zu kalt. Ein Bein raus, perfekt!
Liebe Grüße
Christina


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 02.02.2018

Liebe Wally,
der Schlaf ist doch des Menschen liebstes Kind
und dann setzen auch die Träume ein wie ich find.
Bist morgens ausgeschlafen oder nicht,
es quälte dich so sehr die Gicht.
Trotzdem wünsche ich dir einen schönen Traum
schnell gepeilt über den Daum.
Mit einem guten Schlaf bist gewappnet für den Tag.
Wünsche dir jede Nacht einen erholsamen Schlaf
mit lieben Grüßen und einem Schmunzler von Hildegard


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 02.02.2018

Liebe Wally
Ein guter Schlaf der ist wichtig
drum schnell ins Bett, das ist richtig.
Die Füsse warm und was brav
da kommt schnell in den Schlaf.
Egal du liegst in welcher Lage,
liegst du gut, ist\\\'s keine Plage.
Wirst Du des nachts vom Traum geplagt,
dann ist meist die Ruhe abgesagt.
Du willst da Probleme lösen
versucht es im Guten mit den Bösen.
Träume doch mal von junger Liebe,
wenn auch schon Sand in dem Getriebe,
so erlebst du vielleicht in stiller Nacht,
dass was Dir frühersoviel Spaß gemacht.
Ich wünsche eine gute Nacht
und Morgen wird wieder gelacht.
Liebe grüße Gerhard






Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 02.02.2018

Hallo Wally

Nach Träumen darfst du jeden fragen; Antwort ist nie gleich.
Der eine träumt nur in schwarzweiss, der andre farbenreich.
Die meisten träumen sehr skuril, sehr vieles wird vergessen;
vielleicht verschweigt man manches auch, wenns war nicht angemessen.
Hast du auf meinen kleinen Reim die Antwort nicht parat,
dann frag in deinem nächsten Traum den Sandmann mal um Rat.

L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).