Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rotkehlchen im Glück“ von Helga Edelsfeld

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Edelsfeld anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 08.02.2018

Liebe Helga,
ganz allerliebst sind deine Gedanken, da ich Tiere sehr liebe, ging mir das Herz auf.
Sende dir liebe Grüße in den Abend, Karin Lissi

 

Antwort von Helga Edelsfeld (12.02.2018)

Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren, liebe Karin Lissi. Ja, ich habe Tiere auch sehr gerne und helfe wenn ich kann. Der Winter dauert oftmals lange, da werden die Futterstellen rund um unsere Hütte und im angrenzenden Wald gerne angenommen. Herzliche Grüße kommen zu dir von Helga


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 04.02.2018

Liebe Helga,

soeben habe ich hier wieder einmal
reingeschaut und habe dein Gedicht
entdeckt. Du hast die Gedanken des
Vögelchens wunderbar nachempfunden
und verreimt.

Hier hat es heute in der Früh sehr
geschneit, aber er blieb nur sporadisch
liegen. Ich musste das Vogelhaus in
diesem Jahr fast nie befüllen. Es war
nicht so sehr kalt, und wenn sie Futter
finden können, soll man es ja nicht
tun.

Ich bin schon seit einiger Zeit sehr
selten hier anwesend, denn überall kann
man ja nicht sein. Man muss seine Zeit
immer mal anders aufteilen.

Ich hoffe, dir geht es gut!

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Liebe Renate, vielen Dank für deinen lieben Kommentar, der mich sehr gefreut hat. Alles Weitere habe ich dir bereits in meinem Mail mitgeteilt. Herzliche Grüße kommen zu dir von Helga


Night Sun (m.offermannt-online.de) 04.02.2018

Liebe Helga, ein Futterhäuschen findet immer seinen Gast wie dieses niedliche Rotkehlchen. Prima Foto und Gedicht. Herzliche Wochenendgrüße sendet dir Inge

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Liebe Inge, vielen Dank für deinen schönen Kommentar. Ja, es ist einfach wichtig die Vögel zu füttern, damit sie gut durch den langen Winter kommen. Herzliche Grüße sendet dir Helga


cwoln (chr-wot-online.de) 04.02.2018

Liebe Helga,
ein zartes Gedicht, dazu ein zartes Rotkehlchen.Dazu die tolle Aufnahme. HERRLICH.
Gruß von Chris

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Liebe Chris, vielen Dank für deinen lieben Kommentar, habe mich sehr gefreut! Schicke herzliche Grüße aus Salzburg zu dir, Helga


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.02.2018

Liebe Helga,
dein wunderschönes Gedicht mit dem herrlichen Foto, beides
gefällt mir sehr. Gerade im Winter sind sie auf die Fütterung
von uns Menschen so angewiesen und ich freue mich über
jeden kleinen Vogel, der sich an dem Futter labt.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Liebe Hildegard, ein herzliches Dankeschön für deinen lobenden Kommentar, der mich sehr gefreut hat. Ja, es ist wichtig die Vögel zu füttern, damit sie gut durch den langen Winter kommen. Liebe Grüße sendet Helga


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.02.2018

Vorab auch Dir liebe Helga noch ein frohes Jahr 2018! Schöne Poesie und Bild wieder von Dir! Grüße in Deine Heimat der Franz

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Lieber Franz, vielen Dank für deinen schönen Kommentar und die guten Wünsche für das Jahr 2018. Auch dir und deiner Familie alles Gute. Herzliche Grüße kommen zu dir aus Salzburg von Helga


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 04.02.2018

Liebe Helga,

ich füttere die kleinen Singer regelmäßig mit Sonnenblumenkernen und Erdnussbutter.

Sehr schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Lieber Karl-Heinz, vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren. Ja, es ist wichtig die Vögel zu füttern, damit sie gut durch den langen Winter kommen. Herzliche Grüße von Helga


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 03.02.2018

Allein die Tatsache, liebe Helga, dein schönes Gedicht aus der Sicht des Rotkehlchens zu betrachten, Ist ein Lob wert. Dass Bild und Text zu einer Einheit verschmelzen, zeigt, wie kreativ du dieses Werk angegangen bist. Liebe Grüße aus D nach A von RT.

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Lieber Rainer, herzlichen Dank für deinen schönen Kommentar, der mich sehr gefreut hat. Liebe Grüße aus Salzburg kommen zu dir von Helga


AngieP (angie.jgo4more.de) 03.02.2018

Ein schönes Gedicht mit einem tollen Bild dazu.
Ja, es ist wichtig die Vögel zu füttern. Sie danken es uns indem sie uns ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
Liebe Grüße
Angie

 

Antwort von Helga Edelsfeld (07.02.2018)

Vielen Dank für deinen schönen Kommentar ,Angie, der mich gefreut hat. Ja, es ist wichtig die Vögel zu füttern, damit sie gut durch den langen Winter kommen. Herzliche Grüße, Helga


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 03.02.2018

Liebe Helga,

ein seltener Schnappschuss ist dir gelungen,
das Rotkehlchen hat dir sicher ein Dankeslied gesungen.
Wenn nicht jetzt, dann im Frühjahr bestimmt,
sie dazu einfach geboren sind.

Herzliche Grüße dir von Margit

 

Antwort von Helga Edelsfeld (03.02.2018)

Liebe Margit, vielen Dank für deinen lieben Kommentar, hab mich gefreut. Das Foto ist eine Ausschnittvergrößerung einer Aufnahme, die in der Nähe unserer Hütte entstand. Wir haben für die hungrigen Gefiederten 2 Futterhäuschen aufgehängt, die natürlich gerne angenommen werden. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Helga


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.02.2018

Herrlich Helga, als ob der Vogel auf der Wolke sitzen würde, ein Jahrhundertschnappschuss!
Der Titel, das Gedicht dazu, ein Traum!!!
Gern gelesen, lG Bertl.

 

Antwort von Helga Edelsfeld (03.02.2018)

Danke Bertl, freut mich, dass dir mein Werk gefallen hat. Das Foto ist allerdings eine Ausschnittvergrößerung einer Aufnahme, die ich bei unserer Hütte gemacht habe. Liebe Grüße und schönes Wochenende, Helga


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 03.02.2018

Liebe Helga,
die putzigen Rotkehlchen sind so hungrig bzw. neugierig, dass sie auf den Spaten flattern wenn gegraben wird. Furchtlos. Wir wissen nicht, ob es immer dasselbe ist oder eine Familie.
Ein sehr schönes Gedicht und Foto!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Helga Edelsfeld (03.02.2018)

Liebe Christina, ja, stimmt, sie sind hungrig und gar nicht scheu! Wir haben zwei Futterhäuschen in der Nähe unserer Hütte aufgehängt und freuen uns über den regen Zuspruch sämtlicher Gefiederten! Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Helga


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).