Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wolkenschwere“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte für Kinder“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 17.02.2018

Lieber Bernhard,
sehr rätselhaft die Auflösung und schwer sind diese dunklen Wolken
auf jeden Fall. mit dem herrlichen Foto.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Bernhard Pappe (18.02.2018)

Liebe Hildegard, niemand von uns wird sie wohl wiegen, die Wolken. Wer weiß, vielleicht hat einer der Meteorologen ine Idee hierfür, gar eine Abschätzung ihrer Masse.Freut mich, dass dir das Foto gefällt. LG Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 17.02.2018

Lieber Bernhard, Wie schönen Wolken sein können, zeigt dein Bild. Oft stehe ich mit meinem Enkel am Fenster und wir beobachten sie, besonders wenn sich zwischendurch Sonnenstrahlen zeigen. Diese Frage hat er aber noch nicht gestellt :-))
Lieben Gruß ins WE, Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (17.02.2018)

Liebe Christa, zeige ihm diese Schönheiten und lasse ihn die Faszination dahinter spüren. Er wird es im Gedächtnis behalten. Es ist allemal besser, als an den elektrischen Drähten zu hängen, wie es Peter Lauster einmal formuliert hat. Liebe Wochenendgrüße Bernhard


AngieP (angie.jgo4more.de) 17.02.2018

Genau das haben meine Jungen mich mal gefragt - wie schwer sind denn wohl die Wolken. Nun müssen sie diese Frage ihren Kindern beantworten.
Du zauberst mir mit deinen Zeilen ein Lächeln.
Liebe Grüße
Angie

 

Antwort von Bernhard Pappe (17.02.2018)

Liebe Angie, dann liege ich ja gar nicht so falsch. Weißt du die Antwort noch? :-) Ich habe beim Schreiben daran denken müssen, ob ich als Kind je diese Frage gestellt habe. Liebe Grüße am Wochenende Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.02.2018

...Bernhard, du stellst uns da vor kein leichtes Rätsel, aber ganz große Wolken können schwerer sein, als ein ganzes Atomkraftwerk;-) das meint mit lG, Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (17.02.2018)

Bertl, da meinst du und trotzdem kannst du hindurchwandeln. :-) lassen wir die Wolken am Himmel rätselhaft bleiben. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).