Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Noch einmal lässt der Winter grüßen“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Winter“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 22.03.2018

Liebe Karin, leider war es auch auf der Leipziger Buchmesse 2018 eiskalt, glatt und voller Schnee. Dein Gedicht spricht das aus, was auch ich empfinde. Herzlich, RT


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 19.03.2018

Liebe Karin,
deine Sehnsucht nach dem Frühling teile ich sehr gerne mit dir.
Obwohl es so wunderschön mit der Schneedecke aussieht und
die Sonne strahlt, so sind die Minusgrade erträglicher. Aber
jetzt wollen wir den Frühling begrüßen.
Liebe Sonnengrüße von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.03.2018)

Liebe Hildegard! Ich denke, wir hatten dieses Jahr reichlich Schnee und es wird Zeit, dass der Frühling sich auf den Weg macht. Ich habe gestern Abend den ersten Igel gesehen. Er kam fressen und ist gleich danach wieder in sein Häuschen gegangen, das ich für ihn hingestellt habe im Herbst. Ich hatte mich so darüber gefreut. Lieben Dank und herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.03.2018

Hier liebe Karin.

Wie man heute hört,
Frühling uns bald betört!

Grüße Dir der Franz und ja, es war wieder schrecklich kalt!

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.03.2018)

Lieber Franz! Schön wäre es aber momentan haben wir Schnee und Kälte. Es ist richtig ungemütlich draussen. Zum Gluck ist es mollig warm im Haus. Danke und liebe Grüsse Karin


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 19.03.2018

Liebe Karin,

man muss immer damit rechnen, dass der Winter zu jeder Zeit vzuschlagen kann. Ich habe in Kanada Schnee in jedem Monat des Jahres gesehen. Ja auch im Juli und im August.

Sehr schön dein Gedicht,
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.03.2018)

Lieber Karl-Heinz! Ich glaube, der Frühling will dieses Jahr nichts von uns wissen. Es ist kalt und es schneit schon wieder. Hoffentlich schadet es nicht den Obstbäumen. Gestern habe ich den ersten Igel gesehen, der sich sein Futterchen geholt hat. Danach ging er schnell in sein Häuschen, das ich im Herbst aufgestellt hatte. Es hatte mich gewundert, dass er bei der Kälte aus seinem Häuschen kam aber er hatte wohl Hunger. Er sah ziemlich abgemagert aus so wie es halt bei diesen Tieren ist nach dem Winter. Euch noch einen schönen Abend und ich hoffe, dass ihr nicht zuviel Schnee habt. Lieben Dank und herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 18.03.2018

Ja, liebe Karin,
hier ist auch wieder der Winter eingekehrt,
obwohl vorher die ersten Frühlingsboten uns erfreuten.
Eiskalte Winde, trotz Sonnenschein.
So warten wir noch ein Weilchen:-))
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Karin Grandchamp (18.03.2018)

Liebe Gundel! Bei uns hat es den ganzen Tag geschneit und über Nacht ist auch Schnee angesagt. Ich dachte, das wâre vorbei aber nein. Hoffentlich schadet das nicht den Obstbäumen. Letztes Jahr hatten wir schon keine Früchte. Das Wetter spielt verrückt, mal warm mal kalt. Lieben Dank und einen gemütlichen Abend dir, herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 18.03.2018

...Karin, vorher gibt's noch weiße Ostern, dann kommt der Frühling;-)))lach* oder es wird gleich Sommer.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (18.03.2018)

Weisst du Bertl, so langsam reicht es mit dem Schnee. Was soll das denn, erst ist es warm wie im Frühling und dann wieder Schnee. wie soll die Natur damit zurecht kommen und die Tiere noch dazu. Heute habe ich den ganzen Tag über die Vögel gefüttert. Das wird ja heiter, wenn es so weitergeht. Ich danke dir vielmals, liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).