Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Blick aus dem Fenster“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Heidelind (Sekretaeriaol.com) 31.03.2019

Gerne habe ich Deine Gedanken gelesen. Sie erinnern mich an Gespräche mit unserem ältesten Sohn, besonders die letzten zwei Strophen. Ein Text ohne Schnörkel, wo man jeder Zeile folgen kann. Herzliche Grüße, Heidelind

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.04.2019)

Hallo Heidelind, nun endlich meine Antwort. Ich gut drei Wochen unterwegs und konnte viele neue Eindrücke sammeln. Ein Blick aus dem großen Fenster in die Welt. Es freut mich, wenn dir mein Gedicht gefallen halt. Herzliche Ostergrüße, Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.05.2018

...Bernhard, ich möchte meinen, das sind gute Gedanken, mit denen du da spieltest;-) deine Gemäldezeichnung passt bestens dazu, gefällt mir sehr.
LG Adalbert

 

Antwort von Bernhard Pappe (06.05.2018)

Danke. Freut mich, wenn dir die Zeichung auch gefällt, die allerdings das Werk eine guten Freundes ist. LG Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 05.05.2018

Lieber Bernhard, das fühlt sich für mich an wie der Blick eines Träumers, der sich im Schauen zum Blick eines Sezierers wandelt. Lächeln....Was ich meine ist, das Wahrnehmen als Wahnehmung an sich - muss es gleich immer alles Verstehen, Ergründen? Kann es vielleicht auch einfach die Schönheit bewundern - und das so stehen lassen? Das ist etwas, was ich mit seit einiger Zeit ein wenig frage. Ich bin selbst ja eine "Hinterfragerin"....Lächeln, ganz liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (06.05.2018)

Liebe Anita, woher willst du wissen (oder auch ich), dass das Sezieren, so, wie du es nennst, nicht auch ein Traum ist? Ein Traum, der nach den Grundfesten der Realität fragt. Für einen Physiker ist es ein Traum, die Welt verstehen und erklären zu können. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 05.05.2018

ja, der Bick aus dem Fenster kann neue Wege öffnen, wenn man der Inspiration folgt.
LG von Aylin

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.05.2018)

Liebe Monika, Blicke aus Fenstern oder anderswo sind immer wandelbar. In dem wir mit unseren Blicken den Wandel verfolgen begreifen wir uns selbst. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 05.05.2018

Die Sprache von Dir hat so eine nüchterne Schönheit. So eine Klarheit im Denken. In dem Schreibstil, habe ich noch nicht gesehen. In der Philosophie schon. Aber nicht in der Poesie. Mit der gleichen Klarheit finden gute Schachspiele statt. Poesie und reinstes denken! Klaus

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.05.2018)

Halo Klaus, mein Dank gilt dir für den Kommentar. Ich lege mich nicht gern auf einen Stil fest. Das Leben wandelt sich, wir wandeln und mit dem Wandel der Sichtweisen kommen neue Worte. Herzliche Grüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).