Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Totentanz (1)“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 11.05.2018

Sehr tiefsinnig, aber das Bild...
nur würde ich nie auf deinem Gran RR tanzen, weil es sicher mit Blumen bepflanzt ist...
Höchstens Boogie Woogie,,,
meint
der Paul

 

Antwort von Bernhard Pappe (11.05.2018)

Mein lieber Paule, wenn es nach mir geht, dann wird es kein Grab geben. Es brauch keine Steine für ein Erinnern. Das Bild - der Tod hat ein leichtes Grinsen im Gesicht. Was sagt uns das? LG am Morgen Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.05.2018

...gut geschrieben Bernhard, damit verharmlost du den Tod, der ja auch irgendwie zum Leben dazugehört.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (10.05.2018)

Bertl, ich denke, es ist keine Verharmlosung. Man wechselt nur die Sichtweise. Das eigene physische Ende ist nicht das Ende der Welt. LG Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 10.05.2018

Lieber Bernhard, das ist gut. Das ist richtig gut. Der Text hat etwas, was mich hineinzieht. Erstens - entspricht es auch meinem Wunsch, dass auf meinem letzten Weg mehr die Vollendung meines Lebens gefeiert, als getrauert wird.
Zweitens - enthalten diese Zeilen eine unbändige Lebenslust, das Leben auszukosten und sich dem Augenblick hinzugeben. Den Moment genießen, ihn ziehen lassen, sich glücklich erinnern, dankbar sein für ein Leben voller Reichtum, das alles enthält. Gefällt mir! Liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (10.05.2018)

Liebe Anita, es freut mich sehr, dass dich die Worte angesprochen haben. Hat der Tod mal wieder eine Schneise geschlagen, dann ist Trauer unvermeitlich. Das schließt nicht aus, dass man mit Freude und Freunden an Gemeinsames zurückdenkt. Die unbändige Lebenslust darf nicht verkümmern. Ich und auch du, wir würden das nicht wollen. Liebe und auch nachdenkliche Grüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).