Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Und täglich grüßt und murmelt hier ... (Dichter Heiner)“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 05.06.2018

Lieber satzzeichenlos heiterer Poet Siegfried,
Dich kann weder MURMEL noch UMWELT trüben
Am Satzbau mit HERZ ließ sich zeichenlos üben
Täglich man den Kommi-Heiner fasst
Und das Pech satierisch feiner hasst
Mir gefallen auch Gedichte wie Kraut und RÜBEN
....Hurra habe ebenso fast
ohne punkt und komma dich kommentiert
herzliche Dienstagmorgengrüße
aus dem schwülen ländle vom jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (11.06.2018)

Lieber Jürgen, die Kommentar-Pflege lässt bei mir gerade etwas zu wünschen übrig. Ich schaffe es einfach nicht mehr, alle regelmäßig und zeitnah zu beantworten. Auf alle Fälle herzlichen Dank für Dein fleißiges Liesch ... ähm ... Lesen und Kommentieren. - Apropopo Lieschen, der Tag des Gartens war bereits gestern - immer am 2. Sonntag im Juni. - LG Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 04.06.2018

Zu Satzzeichen! Oftmals man dies hört, „der Strich, Männer nicht stört“. Denn dort, geht es stets rund. Punkt! Oftmals im Leben, setzt man ja dort ein Komma, wo ein Punkt sein sollte! Schmunzelgrüße Dir Siegfried der Franz

 

Antwort von Siegfried Fischer (04.06.2018)

Nicht oft ... , lieber Franz. Nur manche ... setzen Zeichen, wo gar keine hingehören. Oder lassen sie einfach unter den Tisch fallen. - Bei folgendem Satz kann falsche Zeichensetzung tragisch enden: Komm wir essen Opa! - Nicht weniger tragisch: Komm wir essen Oma! - Das Komma sollte schon möglichst immer am richtigen W/Ort stehen. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 04.06.2018

Fehlten Deine tollen Reime
ja, dann les' ich von Dir keine.
Da Du jedoch auserkoren
und als Reimer mal geboren
Stellst Du täglich hier was ein.
Lieber Siegfried, so soll's sein.

LG Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (04.06.2018)

Ich stell täglich hier was ein. Nur - wenn nicht - dann lass ich's sein. - Danke, dass Du hier gewest und die Reime auch gelest. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 04.06.2018

Genau - mach so weiter, froh und heiter
meint
der Paul

 

Antwort von Siegfried Fischer (04.06.2018)

Genau, wie Goethe. Der konnte auch nie genug kriegen. - Grinsgrüße vom Heiner


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.06.2018

Ohne Punkt und Komma,
so geht's auch,
fällt man dabei mal ins Koma,
stand man auf dem Schlauch.

Sifi, bleibe heiter und reime fröhlich weiter!

LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (04.06.2018)

Man braucht auch keine Kommata bei Trallala um Umtata. - Heitere Grinsgrüße vom Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).