Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zwei Räuber“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 18.07.2018

Lieber Gerhard,
so können Unstimmigkeiten entstehen und aus den Räubern werden Feinde.
Du hast ein wunderbares Gedicht geschrieben, gefällt mir sehr.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (19.07.2018)

Liebe Hildegard Danke für Deinen Kommentar Sind mal gut gefüllt die Magen, kann man sich mit jedem vertragen. doch gnz anders ist es dann fängt der Hunger wieder an Dir liebe Schmunzelgrüße Gerhard


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 17.07.2018

Auf einen gute Zander, da hätte ich jetzt Lust! Grüße Dir lieber Gerhard der Franz

 

Antwort von Gerhard Krause (19.07.2018)

Lieber Franz Danke für den Kommentar Als Räuber ist der Zander ein Schrecken, doch gebaten tut er recht gut schmecken! Schmunzelgruß Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).