Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unser Messwein“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Mein deutscher Wein kommt aus Franken oder der Pfalz. Sonst, Spanien oder Frankreich und ja, ein Zweigelt aus Austria! Prost und Grüße der Franz

Goslar (karlhf28hotmail.com)

03.09.2018
Bild vom Kommentator
Hallo Paul,
,na denn Prost.
Herzlich Karl-Heinz

Paul Rudolf Uhl (03.09.2018):
Auch Dir Prosit, lieber KH! Warst Di etwa Ministrant? (;-))

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Müssen Trauben glauben ?

Es ist egal allen lieblichen Trauben,
was katholische Pfaffen wirklich glauben.
Sie landen, ohne Unterlass
in irgend einem Katholenfass.
Lieber ein stiller Genießer,
als ein gelangweilter Spießer

Lieber Paul. Vielen Dank für dein süffiges Gedicht.
Meinem Reim ging ich wieder auf den Leim.
Herzliche Grüßen
Olaf

Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
Schmunzeldank, Olaf! Leim reimt prima sich auf Reim und besser kann es doch nicht seim.. LG vom Paul.

esuark (gekrhigmail.com)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Lieber Paul
Gern gelesen
(In Slowenien 1978)
In meinem Urlaub machte ich Rast
war in einem Pfarrhaus als Gast
Morgens am reichlich gedeckter Tisch
stand ein Wein der bekömmlich, frisch.
der fromme Herr schenkt mir reichlich ein
"Trink mein Freund von dem Mesewein!
lass ihn Dir schmecken der ist rein
in unsrer Erde und dem Sonnenschein
wuchsen Trauben bei Tag und Nacht
ein Winzer hat den Wein gemacht.
und alles das mit Gottes Segen.
trink, Wein das ich auch Leben."
Herzlich Gerhard


Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
Schmunzel -# dann war es fasst schon ein Abendmahl... (;-)) merci und GLG vom Paule

Hermann Braun (dorfpoett-online.de)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Schön, guter Paul, das es dir auffällt, wie Wirtschaft funktioniert. Das nennt man freie Marktwirtschaft -
gar soziale Marktwirtschaft, weil auch die ärmeren Länder davon profitieren.
Dir einen schönen Sonntag und die Vermehrung wahrer Erkenntnisse. :-))
Herzlichst Hermann

Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
Dank fürn Kommi, Hermann Erkenntnisse: Heb Dir genug Geld ab, dass es für drei Wochen reicht, die Baben schließen! Kauf Nudeln und Hartwurst!!!! ernst gemeint vom Paul

Bild vom Kommentator
Lieber GLOBAL-unverMESSener WEINfreund PAUL,
VOLLMUNDIGER fänd´ ich statt Messwein
...stets die junge MISS WEIN
Im BUKETT und beim ABGANG? blieb selbst
verkorkst sie gewiß MEIN ;-))
Doofe Bayern-Frage:
Wo findest du am leichtesten MIESEN Wein?
Sicher MESSBAR, ich´s auf d´r WIES´N mein´!!
Doch Vorsicht wär hier glatt geboten:
Weil ich etwas zu kreaTIEF ins Glas WEIN schau´,
Sprach zu mir GEIST im Sonnenschein: WOW!!
Aus dem trüben Bietigheim zum Pferdemarkt
grüßt Dich schmunzelnd der Schelm Jürgen
(P.S.: gestern ohne Stress über den Krämermarkt
gebummelt...heute wird´s (wie immer) proppenvoll!!)


Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
(;-)) Schmunzeldank, Jürgen!

rnyff (drnyffihotmail.com)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Das leuchtet mir ein, die Kirche ist nicht mehr das, was sie mal war. Bei uns gibt es nur Traubensaft unvergoren, habe ich mir sagen lassen, Blaues Kreuz! Schönen Sonntag Robert

Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
es soll vielleicht die Ministranten abhalten...? Schmunzeldank,lieber Robert!

chriAs (christa.astla1.net)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Hallo Paul, wichtig ist ja die Qualität und Echtheit des Weines, doch kaum ein Pfarrer fragt nach der Herkunft. Bei einer Weinkost im Urlaub probierten wir auch Messwein. Danach meinte mein Sohn: Na, ich werd kein Pfarrer - (der Wein war ihm zu sauer)
Herbstgruß, die Linde hat schon einige gelbe Blätter,
Christa

Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
Sauer? - das soll die Ministranten abhalten... Gelbe Blattl... es wpar oafach z hoaß... Da Summa is hojt umma... LG der Paul

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

02.09.2018
Bild vom Kommentator
Da ist er vielleicht am billigsten?
LG in den Sonntag und Lulu der Hotte

Paul Rudolf Uhl (02.09.2018):
uns sll vielleicht die Ministranten abhalten... Schmunzeödank DeinPaule

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).