Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frauen im Job“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte von und für Frauen“ lesen

Bummi (Millozartgmx.de) 26.11.2018


Lieber Rainer!
Wahre Zeilen, denn meistens kommen die Frauen immer noch zu kurz. Viele Frauen sind Multitalente. Sie erziehen Kinder, gehen arbeiten und erledigen den Haushalt und obendrein werden sie schlechter bezahlt. Hat mir gut gefallen, dein Gedicht.
LG Monika

 

Antwort von Rainer Tiemann (27.11.2018)

Deinem Kommentar, liebe Monika, wird sich jeder anschließen, der mit Frauen zusammenarbeitete. Ich habe mich immer für sie eingesetzt. Danke und herzliche Grüße von RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 20.10.2018

Lieber Rainer,

es soll ja nun alles besser werden - aber nur weiterhin für die Männer. Ein gutes Gedicht zum Nachdenken, bringt den Frauen aber nicht.

Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Liebe Margit, es gibt Gott sei Dank noch Männer, denen die Benachteiligung von Frauen im Job stinkt und etwas dagegen tun. Danke und freuindliche Grüße von RT.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 19.10.2018

Ich schließe mich diesen Kommentaren klar an, Rainer!
Mutig, das Thema aufzugreifen, es ist eine Sauerei!
LG der Paul

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Lieber Paul, dein Kommentar ist eine Punktladung, für die ich vielmals danke. Herzlichst RT


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 19.10.2018

Hallo Rainer,

Gelungene Zeilen.

Ich habe in meiner gesamten über 50 jährigen Arbeitszeit sowohl als Mitarbeiter wie auch als Chef immer lieber mit Frauen zusammen gearbeitet, einfach weil sie fast durchweg zuverlässiger und loyaler waren als Männer. Womit ich natürlich nicht die Männer allgemein diskreditieren möchte.

Das Zusammenarbeiten war für mich einfach harmonischer. Wie es unter den Damen selbst war, kann ich nicht beurteilen, könnte mir aber vorstellen dass es da nicht anders als bei den männlichen Kollegen zugegangen ist.

Ich jedenfalls habe diese von Dir angeprangerten Mißstände nicht kennen gelernt, wenngleich ich weiß, dass es sowas gibt.

Herzliche Grüße
Horst

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Als Vorgesetzter, lieber Horst, kannst du vieles regeln, wenn auch die Personal-Abteilung mitspielt. Noch engagieren sich zu wenige für unsere Frauen im Job. Danke und freundliche Grüße von mir. RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.10.2018

Danke Rainer für dies tolle Gedicht und meine Zustimmung Dir! Grüße Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Immer gut, Franz, wenn auch Männer verstehen. Wichtiger noch, denke ich, sich für Frauen im Job zu engagieren! Danke und liebe Grüße. RT


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 18.10.2018

Lieber Rainer,

da stimme ich dir vollkommen zu, da muss die Gesetzeslage greifen.
Es ist ein Widerspruch in der Gleichberechtigung.
Auf so ein Gedicht haben viele Frauen schon gewartet, gefällt mir.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Liebe Hildegard, es war mir wichtig, auch dieses sozialkritische Thema zu beleuchten. Danke fürs Lesen und deinen Kommentar. Herzlichst RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 18.10.2018

Lieber Rainer,

auch hier gelten noch dieselben gleichen Ansichten. Wenn Frauen gleichgute Arbeitentun, dann dürfte kein Grund bestehen sie schlechter zu bezahlen. Alles jedoch braucht Zeit und es wird Gesetze geben, die volle Gleichberechtigung bestimmen. Hier werden Frauen, die in großen Kaufhäusern arbeiten regelrecht ausgenutzt. Die meisten sind nur Zeitarbeiterinnen ohne Benefits obwohl sie fast täglich arbeiten.

Herzlich Katl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Wer Frauen ausnutzt, Karl-Heinz, sollte zum Teufel gehen! Danke und liebe Grüße von mir zu euch nach Kanada von RT.


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 18.10.2018

...Rainer, die Zeiten, dass die Frau zum Herd, der Herd in den Keller und der Keller unter Wasser gehört;-))))) die sind zum Glück schon vorbei. Darum bin ich auf deiner Seite und sehe das genau so wie du.
LG Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Daher ist wichtig, dass wir Männer alles tun, damit jede Frau die Chance hat, lieber Bertl, ihrer Leistung entsprechend entlohnt zu werden. RT dankt mit freundlichem Gruß.


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 18.10.2018

Da gebe ich dir vollkommen recht,lieber Rainer.Leider werden oft die Frauen für gleiche Arbeit ,die ihre männlichen Kollegen machen,unterbezahlt.
Ich grüße dich ganz lieb,deine
Brigitte

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.10.2018)

Liebe Brigitte, ich habe mich für Mitarbeiterinnen engagiert, wenn sie nicht nur gute Laune, sondern auch gute Arbeit verrichten. Danke mit herzlichem Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).