Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ruinenblau“ von Inge Hornisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hornisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Vergänglichkeit“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 27.10.2018

Mit wenigen Worten ein buntes, blaues Bild gemalt, liebe Inge. RT dankt mit freundlichem Gruß.

 

Antwort von Inge Hornisch (27.10.2018)

Guten Abend Rainer, Blumen verleihen düsterem Gestein Farbe. Gerne danke ich dir für deine Zeilen und wünsche dir herzlichst ein schönes Wochenende, Inge


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 23.10.2018

Liebe Inge, vordergründig lese und empfinde ich Dein Gedicht als intensiv u. bildmächtig, s.z.Bsp. Deine besondere Wortschöpfung " Ruinenblau"; doch lassen sich auch allegorische Betrachtungen anstellen. Herzlich grüßt Dich Ingeborg

 

Antwort von Inge Hornisch (24.10.2018)

Liebe Ingeborg, die Wortschöpfung "Ruinenblau" bezieht sich auf ein Foto mit blauen Winden, die Ruinen in einem Mittelmeerland beranken. Gerne danke ich dir für deinen detaillierten Kommentar mit herzlichen Grüßen, Inge


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 23.10.2018

Liebe Inge
Windenmärchen? Noch nie gehört. Der Gedanke,
dass Märchen wachsen könnten ist seltsam.....
ich hege den Verdacht, dass ein Windenmärchen
zwar ranken kann, aber trotzdem keine Pflanze ist?
L.G. Roland

 

Antwort von Inge Hornisch (24.10.2018)

Lieber Roland, es handelt sich einfach um blaue Winden, die an Ruinenwänden in einem südlichen Land ranken, bildlich ein Farbmärchen aus Windenblüten, steinigen Untergrund fast verbergend. Gerne danke ich dir für deinen ausführlichen Kommentar. Herzlichst, Inge


hgema (infolyrik-kriegundleben.de) 23.10.2018

Liebe Inge,

wenige Worte und doch kann mir die Idylle gut vorstellen, super, LG Heidrun

 

Antwort von Inge Hornisch (24.10.2018)

Liebe Heidrun, blaue Windenblüten verschönern graues Gemäuer. Gerne danke ich dir für deinen positiven Kommentar zum überrankten.Ruinenmotiv. Herzlichst, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).