Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Innerer Friede“ von Jürgen Wagner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Wagner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Offene Fragen“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.10.2018


Deshalb lebt es sich bequem mit der Frage:
"Warum lässt Gott das alles nur zu?
Würde Er uns wirklich lieben, hätten wir bald Seelenruh".
Wenige kommen auf die Idee,
dass der Mensch das Unheil schürt.
So viele Menschen haben sich selbst
in falsche Vorstellungen verirrt...

Gedankengrüße von mir - Renate

 

Antwort von Jürgen Wagner (26.10.2018)

Wir sind rasant nach vorn geschritten Und werfen über Bord die Sitten Wohl dem, der inne hält und prüft Sich weitet und sein Herz vertieft Sonnengrüße Dir von uns hier aus dem Süden! Jürgen


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 24.10.2018

Lieber Jürgen, ja aus der sicheren Mitte wird gern vorgeschlagen, was geändert werden sollte, und sagt man: Mach es!, lautet die Antwort: Warum denn grade ich?
Es gibt noch zu viele Menschen, die gedankenlos in den Tag hinein leben, nur auf sich selber schauen.....
Liebe Grüße von
Christa

 

Antwort von Jürgen Wagner (26.10.2018)

Ja, liebe Christa, man kann ein Stück mit sich selbst weiterkommen - und spüren, dass andere das auch tun. Ein sonniger Gruß von hier! Jürgen


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).