Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frieden un´ Sicherheit“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Groteske“ lesen

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 27.10.2018

Ich bin ein Christ. Und Glaube und Gott sind das Wichtigste in meinem Leben. Ich lasse mir nicht von einem wie dir Gottes Liebe absprechen. Ich verbitte mir das!!

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2018)

Oooooh, welch Dunst ... Wie unchrislich und ungesetzlich Du doch argumentierst, mit z. B. "Hau deinen Pharisäerschädel an den nächsten Straßenbaum. Vielleicht bist du dann in deinem Eden und schwingst dich dort von Ast zu Ast." Nicht ich spreche etwas jemandem ab, sondern das Wort Gottes ... Ich ermahne nur, dies in Kritik an das bestehende Weltsystem, komme somit dem von Christus gesetzten Gebote nach ... An welchen Gott glaubst Du ? Welches ist sein Name ? Ist er gar dreieinfaeltig ? ...


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 27.10.2018

Was haben Zeuge 1 und Zeuge 2 (Eltern) bloß mit dir angestellt ?

Willst du Gott schätzen undlieben lernen, dann lerne Gottes Natur kennen.ln ab. Und dann wiederholst du die Worte meines Mentors:
" Siebenstein, du kannst nichts dafür, du kannst nichts dafür, du kannst nichts dafür....Irgendwann geht es dir wieder besser, auch wenn e auch in deinem Fall unendlich lang dauern kann.

Olaf

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2018)

... Ooooh, Olafs Dunst ... Es sei mitgeteilt, dass ich ein einwandfreies Leben als anerkannter, freier Journalist fuehre ... Ich verweise auf Roemer, K1, V18-23 ...


rnyff (drnyffihotmail.com) 27.10.2018

Ist einer Gottes Journalist,
Dann preise man ihn selig!
Selbst wenn er täglich redet Mist,
Er tut es dafür ewig.
In Gottes Namen, Robert

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2018)

... was hier Mist sein soll, wird mir leider nicht gesagt, weil wahrscheinlich nicht moeglich ... somit ist der Kommentar des rnyf anzunehmen na, was ? Rrrrrriiichtiiig: Dunst ...


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 27.10.2018

Freier Journalist darf sich jeder Fuzzi nennen, der frei Hand ´nen
Einkaufszettel schreiben kann.
Kannst du.
Und zäh bist Du auch, wenn Du die dauernden Widersprüche, hier, scheinbar locker wegsteckst. ´ne leiernde Uralt-Platte biste aber auch, Scheuch, Sieben - oder Eckstein. Nenn dich wie Du willst - der grünliche Käse, der sich hier türmt und Null mit
Literatur zu tun hat, taugt allenfalls für die Bio-Tonne.

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2018)

Siebenstein zu Frankfurt ist schon richtig ... Und ein Diplom hab´ ich auch ... und mehrere Auszeichnungen ebenfalls ... somit kann ich kein Fuzzi aus Frankfurt sein. Li·te·ra·tur /Literatúr/ Substantiv, feminin [die] 1a. [ohne Plural] [gesamtes] Schrifttum, veröffentlichte [gedruckte] Schriften ... 1b. [ohne Plural] [fachliches] Schrifttum über ein Thema, Gebiet ... Ergo : Die Sammlung meiner Werke, die sich mit der Endzeit auseinandersetzt ist, na, was ? LITERATUR ! Genau! Definitionen von Woertern sollte man kennen, wenn man sie gebraucht ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).