Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gefühle“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.10.2018

Ganz bestimmt ist der kein Mann, wenn er nicht mal weinen kann!
Ein sinnvoll-realistisches Gedicht, Franz! LG von RT

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Weinen wollte ich heute auch bei den Bayern lieber Rainer! Dir jedoch Zustimmung und mein Dank! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 29.10.2018

Lieber Franz!
Richtig so.Man soll seinen Tränen freien Lauf lassen.
Ich schick dir einen ganz lieben Gruß,deine
Brigitte

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Herzlichen Dank meine liebe Brigitte! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 28.10.2018

Recht hast, Franzl!
Woana muaß ma derfn!

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

So ist es lieber Paul! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 28.10.2018

Ja Franz, oft schwimmt unser Tag infolge schlechter Nachrichten, Geschehnisse und Heucheleien in einem weichen Pudding, der uns Tränen in die Augen treibt. Mit kühlen Kopf und einem frischen Luftzug sind sie oft nur zu meistern. Sie treiben die Lachtränen immer wieder in die Augen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Auch die Lachtränen liebe ich lieber Karl - Heinz! Absolut! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 28.10.2018

Francesco, eines sollte man erwähnen,
Gefühle gibt es mit und ohne Tränen.

LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Mit oder ohne mein Spezl Don Bertolucci! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Francesco


Claudia Ramm (ramm_claudiayahoo.de) 28.10.2018

Tränen können nicht nur rinnen
aus den Augen, auch von Innen.
Nicht nur aus Trauer, auch aus Glück,
fällt manche Träne Stück um Stück.

Und die Gefühle, ob schlecht ob gut,
zu zeigen sie braucht manchmal Mut.
Denn Tränen die aus Augen gehen,
sind für alle ja zu sehen.

Dem Einen erzeugen Mitleid sie,
der Andere doch fühlt sowas nie.
Da wird auch schon mal der verlacht,
dem echtes Elend wurd gebracht.

Und fließen Tränen nur von Innen,
aus der Seele tiefer Rinnen,
so kann es dir passieren dann,
dass niemand reagieren kann.

Jeder weint auf seine Weise,
der Eine laut, der Andre leise!

Liebe Grüße von Claudia Ramm




 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Ein wundervoller Volltreffer liebe Claudia! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.10.2018

Lieber Franz,

Tränen sind Zeichen eines tiefen Gefühls. Man kann sie einfach nicht zurückhalten und sie einfach fließen lassen. Es tut der Seele gut.

Toll geschrieben hast du es.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Zustimmung lieber Karl - Heinz! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 28.10.2018

Lieber Franz,
Tränen sind Transportmittel der Gefühle
und warum sollen Männer ihre Empfindungen nicht zeigen.
(toll geschrieben *umarm*)

 

Antwort von Franz Bischoff (03.11.2018)

Sehr gut gesagt liebe Nora! Ich glaube in heutiger Zeit ist es für manchen Mann etwas einfacher, wenn er weint. Doch noch immer hört man den blöden Spruch, „Männer weinen nicht“! Letztlich habe weder ich noch meine Söhne damit Kummer“ Danke und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).