Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kälte“ von Norman Dunfield

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Norman Dunfield anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 29.10.2018


Hallo Norman,
was du alles herausgeschält
und von der Kälte hast erzählt,
das war ein Gang durch Möglichkeiten,
die Mensch und Tier Übles bereiten...

Angekommen bei letzten Strophen
konnte ich fast nicht mehr folgen.
Doch die Vorstellung vom Großbrand
half dem Kopf, schnell aufzutauen.
Dachte schon ich wär verloren
- sah mich schon im Kapellenraum...

***

Total witzig und fantasiereich erzählt,
was so alles passieren kann,
wenn Väterchen Frost den Ton gibt an.

Montagsgrüße von Renate


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 28.10.2018

Die Kälte kriecht in alle Ritzen,
es ist auch kalt beim langen Sitzen,
da lob ich mir den Sonnenschein
und lass die Kälte Kälte sein.

Norman, in ein paar Monaten ist alles wieder vorbei.
LG Adalbert.


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 28.10.2018

Obwohl ich mich noch sehr gut an die langen Hitzetage erinnere staune ich immer wieder,
wie hoch der Grat der Vergesslichkeit bei vielen Menschen ist. Andererseits: Wäre dem
nicht so, müssten wir auf die vielen schöne Gedichte verzichten. Hier feiert Vergesslichkeit
fröhliche Urständ. Super. Herzliche Grüße

Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).