Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Licht“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 04.11.2018

ja, Licht ist überlebenswichtig, aber die Dunkelheit gehört zum Ausruhen dazu, denn Licht zehrt auch.
LG von Monika

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Monika, danke dir herzlich für deine lieben Worte und Hell und Dunkel gehören zum Leben dazu, denn nur im Licht stehen ist auch anstrengend. Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 02.11.2018

...weise Worte Hildegard.
Mit dem geschenkten Licht, findet man aus der Finsternis zum Leben. Das gefällt mir am besten, ist schon direkt philosophisch.
LG Bertl.

 

Antwort von Hildegard Kühne (03.11.2018)

Lieber Bertl, danke herzlich für die lobenden Worte. Mir war es ein Bedürfnis die Zeilen zum Licht zu schreiben, da viele Menschen gerade im grauen Monat November unter Gemütsschwankungen leiden. Mit dem geschenkten Licht findet der eine oder andere wieder Freude am Leben. Liebe Samstagsgrüße von Hilegard


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 02.11.2018

..".lichtvoll", liebe Hildegard, ist Dein Text, gerade passend für diese dunklere Jahreszeit; wie bedeutsam das Licht für alles Leben und Lebendige ist, liest sich hier sehr schön heraus. Sei herzlichst gegrüßt von Ingeborg

 

Antwort von Hildegard Kühne (02.11.2018)

Liebe Ingeborg, viele Menschen mögen diese dunkle Jahreszeit nicht, doch ist es ein Teil zu unserem Leben mit dem wir uns arragieren müssen. Danke herzlich für den zustimmenden Kommentar und schicke liebe Grüße von Hildegard


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 02.11.2018

Das hast du gut gedichtet, liebe Hildegard.
Licht ist Seelennahrung.
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Hildegard Kühne (02.11.2018)

Liebe Christina, danke dir herzlich und es freut mich sehr, dass du es auch so siehst. Liebe Grüße von Hildegard


Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de) 01.11.2018

Liebe Hildegard,

meine Oma schrieb mir einst ins Poesiealbum: "Immer wenn du meinst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her..." Ich wünsche dir einen Abendstern, der für dich leuchtet :-).


Liebe Grüße - Sabine

 

Antwort von Hildegard Kühne (02.11.2018)

Liebe Sabine, meinen Dank für diesen Kommentar und du kannst immer noch stolz auf deine Oma sein. Diese weisen Worte haben dein Leben begleitet. Liebe Grüße von Hildegard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 01.11.2018



Schöne Gedanken und Worte zum LICHT
hast du gefunden, liebe Hildegard.

LICHT ist ein vielgenanntes Wort.
Es trägt sich in Symbolen fort.
Die Kerze ist ein solches Symbol:
Erleuchtung im spirituellen Sinn
Präsens des Ewigen Lichtes
Zeichen vom Ewigen Leben

Dem Licht darf man viel Beachtung geben
und wo es aufleuchtet, verschönt es das Leben.

Liebe Grüße sende ich dir - Renate

 

Antwort von Hildegard Kühne (02.11.2018)

Liebe Renate, meinen herzlichen Dank und du hast es wunderbar wiedergegeben, was Licht bedeutet und auch bewirkt. Letztendlich leuchtet in jedem von uns ein Licht. Liebe Grüße von Hildegard


Tensho (eMail senden) 01.11.2018

Licht ist eben für das Leben und damit auch für den Menschen essentiell.
LG Bernhard

 

Antwort von Hildegard Kühne (02.11.2018)

Lieber Bernhard, danke herzlich für die lieben Worte, die so wahr sind. Liebe Grüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).