Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich fand mir einen kleinen Stern“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.11.2018

Liebe Brigitte,

das ist eine wundervolle Fantasiereise und es klingt mich für
ein wenig melancholisch, trotzdem gerne gelesen und das Foto
sehr passend.

Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Brigitte Waldner (04.11.2018)

Liebe Hildegard, ich bin ein bisschen melancholisch, das wirst Du nicht Unrecht haben. Es ging mir bei diesem Gedicht um die Reime. Ich habe damals die Kettenreime erfunden, als ich noch nicht wusste, dass es Terzinen mit Kettenreimen schon gab. Das hier sind aber keine Terzinen, sondern ich nenne es Quartette. Beachte, wie ich gereimt habe: ABBA BCCB CDDC DEED und so weiter. Also mal habe ich außen gereimt, mal innen. Dann die inneren Reime nach außen. Also einen umarmenden Reim zu Kettenreimen weitergeführt. Ich habe noch nie so ein Gedicht gesehen, weder von Hobbyautoren noch von berühmten Dichtern. Ich freue mich, dass es Dir gefallen hat. Das Foto ist von unserem Wasserfall hier. Liebe Sonntagsgrüße von Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).