Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Novemberfreude“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 05.11.2018

...auch unsere letzte Rose erstrahlt noch ebenso wie ein herrlich samrot leuchtender Nelkenstrauch, mußte über die Ähnlichkeiten schmunzeln*, liebe Hildegard. Deine Beschreibungen vermitteln die Besonderheiten der dabei wahrgenommenen Gefühle. Sei herzlichst gegrüßt von Ingeborg

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Ingeborg, herzlichen Dank für deinen informativen Beitrag und ich bin überrascht über die Ähnlichkeit. Mich hat es besonders beeindruckt, da unser Garten abgeerntet und grau aussieht. Dann sieht man diesen Blickfang, mit der einen Rose und die Nelken, das hat mich so verzaubert. Herzliche Grüße von Hildegard


MarleneR (HRR2411AOL.com) 05.11.2018

Liebe Hildegard,

dieser Herbst ist wirklich ein Zauberer. Bei mir blühen auch noch die Rosen
und die Chrisanthemen mit ihren glühenden Farben, einfach toll.
Ja, die Temperaturen sind noch sehr mild und bringen die Blumen zum Blühen.

Liebe Grüße zu dir von Marlene

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Marlene, danke dir herzlich und es ist wirklich eine Freude, diese herrliche Zeit genießen zu dürfen. Bei uns blühen auch noch die Dahlien und Geranien, sie zu betrachten bringt wahrlich Freude. Lieben Sonnengrüße von Hildegard


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 05.11.2018

Liebe Hildegard,
en fröhliches Gedicht mit "bunten" Gedanken. Das Wetter ist rätselhaft,
diese Woche wird es ziemlich warm und ich erfreue mich in meinem Gartenparadies
auch noch an vielen herrlichen Blumenblüten. Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Karin Lissi, meinen herzlichen Dank für deine lieben Zeilen und dieses Jahr wurden wir überaus mit Sonne verwöhnt. Auch heute scheint die Sonne wieder und können uns an all den Schönheiten erfreuen. Wünsche dir einen sonnigen Wochenbeginn mit lieben Grüße von Hildegard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 05.11.2018


An fast gleichen Bildern können wir
uns freuen, liebe Hildegard!

Auch Ich habe den Garten winterfest.
Blumenzwiebeln liegen im "Nest".
Rosen blühen noch viele am Strauch
und vor dem Küchenfenster
duften kleine, rosa Nelken auf...

Du siehst, auch der November kann
anpassungsfähig sein, lächel.

Grüße in die neue Woche von Renate



 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Renate, meinen Dank und es freut mich, dass du es auch so schön erleben kannst. Deine Freude teile ich gerne mit dir. Auch Krokusse lukern im trockenen Rasen hervor, eine Freude und die Sonne lacht auch dazu. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 04.11.2018

Liebe Hildegard,

hier sind auch noch so tolle Rosen, ein kleines Wunder, einfach eine Freude. Und eine schöne Poesie.

Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Hildegard Kühne (05.11.2018)

Liebe Margit, danke hier herzlich und es ist wirklich Freude pur. Der November meint es dieses Jahr besonders mit uns und wir kommen voll auf unsere Kosten. Die bunte Natur bestaunen mit der milden Temperatur und heute lacht die Sonne wieder. Herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 04.11.2018

Liebe Hildegard! Mein Garten ist leer, die Blümchen blühn nicht mehr. Ich habe trotzdem Freude im November weil ich viel im Wald spazieren gehe und das ist eine Wonne für mich. Die vielen bunten Farben sehen wie ein Gemälde aus. Auch ohne Bild kann ich mir die Rose und die Nelken bildlich vorstellen weil du alles so wunderbar beschrieben hast. Viele liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.11.2018)

Liebe Karin, herzlichen Dank für deinen lobenden Beitrag und dem kann ich wirklich nur zustimmen. Auch wir machen schöne Spaziergänge und wenn wir uns dann den Garten ansehen, sieht er recht trostlos aus bis auf die Blümchen. Liebe Sonntagsabendgrüße von Hildegard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 04.11.2018

...Hildegard, wichtig ist die Freude und bis jetzt bescherte sie uns der Herbst.
LG Bertl.

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.11.2018)

Lieber Bertl, danke dir herzlich und es ist fast unwirklich im November so ein schönes Wetter zu haben. Ich freue mich auf jeden Fall. Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 04.11.2018

die Blumen meinen fast, es sei schon Frühling, liebe Hildegard. LGvon Monika

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.11.2018)

Liebe Monika, danke für deine lieben Worte und so kann man es auch vermuten. Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 04.11.2018

Ja, liebe Hildegard,
das nenne ich Lebensfreude mitten
im November. Hier gab es auch noch
eine verspätete Kletterrose.
Schade, dass das passende Foto
einfach nicht mit wollte:-(((
Liebe, sonnige Grüße schickt dir
herzlichst Gundel

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.11.2018)

Liebe Gundel, danke dir herzlich für die lobenden Worte und ich habe mich wirklich geärgert, dass es mit dem Foto nicht klappte. Ich werde es morgen mit einem anderen Gedicht zeitnah einsetzen. Der Garten sieht so grau aus und die Rose mit dem kleinen Busch Nelken halten durch mir zur Freude. Schicke dir herzliche Sonntagsgrüße von Hildegard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.11.2018

Noch liebe Hildegard sieht man wahrhaft noch manche Rose in einem Garten versteckt! Dir viele liebe Sonntagsgrüße der Franz

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.11.2018)

Lieber Franz, danke dir und die Milde des November macht es möglich, dass hier und da noch einige Blumen blühen. Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).