Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sinken“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sinne“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 05.11.2018

Toll gereimt, Andy!
Was ist die Liebe - Irrsinnswahn? wohl auch.
später, im Alter nur noch Harmonie...
Herzlich der Paul

 

Antwort von Andreas Vierk (05.11.2018)

Lieber Paul, ums Reimen allein geht es ja nicht. Früher konnte ich freie Verse schreiben, heute kriege ich keinen mehr hin. Früher wollte ich immer mal ein Sonett hinbekommen, heute komme ich kaum noch aus dieser Form raus. - Für mich ist die Liebe deshalb Irrsinnswahn, weil ich nur Ärger mit den Weibern hatte. Deshalb wird es für mich im Alter nur mit mir selber Harmonie geben - hoffentlich. Liebe Grüße von Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).