Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Geht´s euch auch so “ von Christina Dittwald

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Dittwald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.11.2018

Wichtig alleine liebe Christina, es macht Freude! Gerne gelesen Grüße der Franz

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Lieber Franz, du bringst es auf den Punkt. Es soll dem Schreiber Freude machen, das zählt. Liebe Grüße Christina


MarleneR (HRR2411AOL.com) 05.11.2018

Liebe Christina,

es bleiben lassen, das Schreiben ? Nein, wenn einem auch nicht
immer was Gutes einfällt, deswegen aufhören ? Nein, weitermachen,
denn schreiben tust du ja für dich und weil es dir Freude macht.
Wenn es dann auch Anderen gefällt, freut sich das Herz.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Liebe Marlene, ja, es stimmt. Man schreibt erst einmal für sich - dann braucht man eigentlich auch keinen Applaus und Ruhm. Ich danke dir für deinen freundlichen Kommentar. Viele Grüße Christina


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 05.11.2018

Liebe Christina,

andere Gedichte lese ich auch sehr gerne und das Schreiben befreit mich und es bereitet mir große Freude. Dieses Forum bietet uns diese herrliche Gelegenheit, um uns auszutauschen. Schreibe weiter,
du würdest uns sont fehlen.

Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Danke liebe Hildegard, wie schön dass du das so siehst! Einen wunderschönen Herbst für dich. Viele Grüße Christina


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 05.11.2018

Liebe Christina
Gern gelesen.
Schreibe für Dich, weil es dir Spaß macht.
Lass es andre Lesen
Alles ist vergänglich, so auch das Geschriebene.
Es in Bücher zu fassen, vergiß es, die stehen
oft ungelesen im Schrank.
. . . und morgen ein neues Gedicht!!
Liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Lieber Gerhard, ein echter Aufmunterer, dein Kommentar. Und es stimmt ja, selbst Autoren die einmal gefeiert wurden stehen morgen verstaubt im Bücherschrank. Wir leben und schreiben jetzt! Liebe Grüße Christina


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.11.2018

Wenn jemand schreiben kann wie du, sollte es tun, weil oft zu unterschiedlichsten Themen immer neue, interessante Sichtweisen dem Leser präsentiert werden, liebe Christina. Dafür auch mei Dank! Herzlich grüßt dich RT.

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Lieber Rainer, das stimmt. Oft öffnen andere Sichtweisen einem eine unerwartete Perspektive . Danke für deinen lieben Kommentar! Viele Grüße Christina


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 05.11.2018

Bleiben lassen?
NEIN!
mach weiter so, Christina - mir gefällt es sehr!
Herzlich der Paul

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Lieber Paule, danke! Du gibst mir Mut.. Liebe Grüße Christina


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 05.11.2018


Liebe Christina,
in einer Zeit - dann und wann -
fragt der Poet sich selber an,
ob er das auch lesen täte,
käm es nicht aus seiner Tröte...

Daran kann er selbst ermessen,
ob er von sich gar besessen,
oder ob er noch imstande,
Spreu vom Weizen abzudreschen...

Liebe Grüße von mir - Renate

(Ich warte immer noch auf die
restlichen versprochenen Bilder!)

 

Antwort von Christina Dittwald (05.11.2018)

Liebe Renate, ach was hast du das schön gesagt.... mit der eigenen Tröte. Ich habe gelacht. Danke! Viele Grüße Christina


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 04.11.2018

Liebe Christina,
schreibe weil es mir Spass macht. Wer meine Gedichte nicht lesen möchte, lass' es eben bleiben. Für mich ist der Kontakt mit den Leuten aus e-stories wichtig. Auch wenn man sich nicht persönlich kennt, ausser einigen,bringt es mir viel. Habe in meinem Kopf viel was mich bewegt und muss es einfach los werden.also, schreibe viele Gedichte, wir freuen uns!
Herzlich Wally

 

Antwort von Christina Dittwald (04.11.2018)

Danke liebe Wally, es stimmt, man sollte sich von äußeren Erfolgen oder Nichterfolgen nicht beeinflussen lassen. Du hast die richtige Einstellung, ich lese dich gern. LG Christina


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 04.11.2018

Nö, liebe Christina, wer aufgibt hat schon verloren. Es ist die Freude. Bücher muss ich nicht mehr schreiben, meine Gedichte sind in über 50 Büchern präsent, es kommen immer mehr dazu. Jetzt warte ich auf 2 Bücher als Dank dafür, dass mein Gedicht "Im Wacholderhain" im "Waldmedizin - Die Heilkraft der ätherischen Baumöle" steht. So kann ich es aushalten. Toll geschrieben von dir!.

LG von Margit

 

Antwort von Christina Dittwald (04.11.2018)

Liebe Margit, danke für deinen Kommentar. Glückwunsch zu deinen Erfolgen! Viele Grüße Christina


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 04.11.2018

...Christina, das ist schon o.k.; du würdest uns fehlen, wenn du das Dichten bleiben ließest!
GN8 und lG, Adalbert.

 

Antwort von Christina Dittwald (04.11.2018)

Danke lieber Bertl, danke für deinen lieben Kommentar! Schlaf gut Christina


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 04.11.2018

Liebe Christina,
ich bin froh, dass es dieses Forum gibt, in dem man austauschen kann. Aber meine Bücher kauft auch niemand, und so muss ich mich letztlich immer fragen, was ich eigentlich bezwecke und erwarte, dass die Leute vor mir den Hut ziehen, oder dass ich einen Preis gewinne? Eigentlich macht es mir Freude, wenn mir gute Poesie gelingt.
Liebe Grüße und Kopf hoch, Andreas

 

Antwort von Christina Dittwald (04.11.2018)

Lieber Andreas, das ist gut ausgedrückt. Es sollte reichen, dass man selbst mit sich zufrieden ist. Liebe Grüße Christina


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 04.11.2018

Liebe Christina, soeben habe ich auch mit jemandem dieses Thema angesprochen, auch wir schreiben, weil es uns Freude macht.
Liebe Grüße, Christa

 

Antwort von Christina Dittwald (04.11.2018)

Danke, liebe Christa, ich freue mich dass du meinst die Freude am Schreiben reicht aus, es zu tun. Liebe Grüße Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).