Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Seit ein paar Jahren bei e-Stories“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.11.2018

Schön, dich wieder hier zu lesen, liebe Karin. Manchen Dialekt verstehe ich auch nicht und kommentiere daher nicht. Noch schlimmer jedoch ist das falsche Deutsch in manchen Werken. Auch ich vermisse die, die schreiben könnten, aber nicht mehr unter uns sind. Grüße dich herzlich. RT

 

Antwort von Karin Grandchamp (12.11.2018)

Tja lieber Rainer! Deutsche Sprache, schwere Sprache. In den Schulen ist das fehlerfreie Schreiben wohl nicht mehr erwünscht. Viele Leute sprechen heutzutage auch sehr schlecht. Manchmal muss man die Ohren spitzen damit man sie versteht. Herzlichen Dank dir, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 06.11.2018

Liebe Karin
Gern gelesen und geschmunzelt
Nicht ein jeder ist ein Poet
ich tu bloß was reimen
doch schau dir an wie's denen geht
tauschen möcht ich mit keinem.
Was heut geschrieben ist morgen alt
und übermorgen vergessen,
drum möchte ich mich auch nicht halt
mit den Poeten messen.
liebe Schmunnzelgrüße Gerhard

 

Antwort von Karin Grandchamp (12.11.2018)

Lieber Gerhard! Sei nicht so bescheiden. Du schreibst wunderbar und ich lese gerne deine Gedichte. Schönen Abend dir und liebe Grüsse Karin


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 06.11.2018

Liebe Karin,

deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen.
Es ist eine Bereicherung für uns alle auch mit den
Dialekten. Das Kommen und Gehen von manchen
Poeten ist wie das Leben spielt.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (08.11.2018)

Liebe Hildegard! Da bei uns täglich nur die französische Sprache angewendet wird. habe ich schon oft Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Dialekte sind fûr mich wie eine Fremdsprache auch, wenn ich hin und wieder versuche solche Gedichte zu verstehen. Manchmal gelingt es mir aber nur selten. Du sagst es "Wie das Leben spielt" aber viele fehlen mir. Herzlichen Dank, ganz liebe Grüsse Karin


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 06.11.2018


Manche Fragen bleiben offen,
manches macht uns sehr betroffen.
Überall ist Kommen und Gehen.
So wird es auch hier geschehen...

Darüber habe ich auch schon des
Öfteren nachgedacht.

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Karin Grandchamp (08.11.2018)

Liebe Renate! Für mich ist e-Stories wie eine grosse Familie und man gewôhnt sich schnell an den einen oder anderen. Leider ist es auch so wie im realen Leben. die Leute kommen und gehen aber sie hinterlassen oft wunderschöne Poesie, die sie hier im Forum weiterleben lässt. Ich danke dir vielmals, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 06.11.2018

Ja liebe Karin, „Deine Poesie verstehe ich immer gut und lese diese auch wahrlich sehr gerne“! Warum hier viele fehlen, da gibt es viele Gründe. Gesundheit, Stress sowie auch natürlich Verärgerung! Vor einiger Zeit habe ich hier wieder Poesie gelesen, ja und in diesen Gedichten waren ganze Sätze – Strophen eingebaut, die man in Google finden konnte. Wie nennt man dies, ja und da vergeht einigen wahrlich die Lust! Du verstehst was ich meine. Natürlich sind auch viele Poeten leider verstorben was immer sehr traurig ist und ich denke hier an viele Mitpoeten die ich sehr mochte!
Ich wünsche mir wahrlich noch viel von Dir zu lesen und viele liebe Grüße Dir der Franz
*Da ich ja selbst viele Mundarten spreche, da verstehe ich natürlich auch diese fast immer!

 

Antwort von Karin Grandchamp (08.11.2018)

Lieber Franz! Ich freue mich , dass es hier nicht mehr solche Streitigkeiten gibt wie früher. Ich persönlich kann mit Streit nicht leben. Bei Streit vergeht mir die Lust hier im Forum zu sein. Nicht nur du hast hier Poesie gelesen bei der im Internet kopiert wurde. Ich habe sogar ein komplettes Gedicht gefunden, dass hier im Forum unter einem anderen Titel gepostet wurde. Fair finde ich das den Mitpoeten gegenüber nicht. Lieben Dank Franz und dir einen wunderschönen Tag, herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 06.11.2018

...karin, du treue Seele, du bist die gute Fee.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (08.11.2018)

Danke Bertl! Gute Fee hat mich noch niemand genannt. Liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).