Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fragen an Gott“ von Horst Rehmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 06.11.2018

Ein kleines Gegengewicht
zu deinem Gedicht:

Eine moderne Frau,
die Gott auch sprechen wollte,
sich noch überlegte,
ob sie es sollte,
trat dann mutig vor zum Altar,
senkte die Augen und fragt
klipp und klar:

"Warum nur, Gott,
sind die Männer so eitel,
von den Füßen bis zum Scheitel?
Sie denken, du hast sie
mehr beschenkt,
weil da so ein Zipfel
an ihnen hängt!"

Da sprach Gott:
"Das ist gut bedacht,
denn ein Mann gibt darauf
unbedingt acht,
da er ja neigt viel mehr
zum Prahlen
und sieht darin
einen Zipfel von Macht.
Du siehst, ich habe an
alles gedacht".

Da ging sie
und war irgendwie vergnügt
und dachte:
In welch' großer Dummheit,
so ein Mann sich wiegt...

Schmunzelgrüße von mir - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).