Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hunder Jahre Bayern“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 10.11.2018

Lieber Paul,

ja mit Flüchtenden hat sich Bayern schon immer schwer getan. Auch damals schon, nur gab`s da noch nicht zu allem Überfluss(druss) den Seehofer. Und mit de Preißn tut sich Bayern immer noch schwer. Aber immerhin gibt es wieder einen Prinz Ludwig, einen Neffen von Herzog Franz. Der tut immerhin in Afrika viel. Ansonsten sieht er dem berühmten Ludwig durchaus ähnlich. Prost auf Dich lieber Landsmann, lalch.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (10.11.2018)

Jas, Heidi, 1945 hat man in unsere 3 1/2-Zimmer-Wohnung einen Schuster aus Ostpreußen eingewiesen. Sein Zimmer war über unserer Wohnküche und er schusterte dort. Die Decke bestand aus 3 cm Holzbrettern, Klopf, klopf, klopf,,, Dann kam seine Familie nach, Frau und Tochter. Es war schwierig zu siebt auf 95 qm... Aber es waren Deutsche und Christen. Mit dem sog. Adel hab ich nix am Hut aber schön, wenn sie menschlich helfen. Dir ein schönes WE,liebe Heidi!


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 08.11.2018

Lieber Paul
Gern gelesen
Vor 73 Jahren hat uns Bayern nicht immer ganz freundlich aufgenommen und beinahe wäre ich ein Bayer geworden.Wenn mir auch die Mentalität der Menschen gefällt, das Essen und die Gegend, so stört mich das -- mir san die Bayern -- doch sehr, ein kleines bißchen weniger Ego wäre sicher gut.
Dir Schmunzelgrüße Gerhard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.11.2018)

Da ist was dran... Nimm sie einfach, wie sie sind, meist nicht böse gemeint... Aufgenommen... Wo her bist gekommen? bist vielleicht a Preiß? (;-)) dchmunzerlt der Paul


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 08.11.2018

HunderT, lieber Paul. Git dass du dran denkst. Wenn nur nicht der FC Bayern wäre ... Mit Schmunzeln schicke ich dir einen freundschaftlichen Gruß! RT

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.11.2018)

Naja, irgendwann verlieren sie wieder,´... Schmunzeldank, lieber RT!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 08.11.2018

Ein Hoch auf unser Bayernland, 68 Jahre durfte ich schon erleben! Pfundig Paul und Grüße der Franz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.11.2018)

Ok, i scho 77 Joahr... servus da Paule


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 08.11.2018

Da kann ich nur gratulieren, lieber Paul, hier ist Stolz erlaubt.
Herzlich, Margit

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.11.2018)

Danke, Margit, und Dir GLG vom Paul


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 08.11.2018

Du bis tstolz auf Dein Bayern... so soll es sein.
Schöne Zeilen von Dir. Lulu der Hotte

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.11.2018)

Dank und GLG vom Paule


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).