Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„MELODIE DES HERBSTES“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.11.2018

Liebe Marlene,

der Herbst spielt seine eigene Melodie, mal erklingt sanft es wie Harfentöne.
Dann wieder lauter Trommelwürbel, der gleicht dem Wind und Regen.
Wenn milde Sonnenstrahlen lange Schatten werfen, so hört man ganz
leisen Gesang der Engel.
Meine Gedanken zu deinem herrlichen Gedicht.

Liebe Grüeß von Hildegard

 

Antwort von Marlene Remen (10.11.2018)

Liebe Hildegard, dankeschön für deine so lieben Worte. Heute ist der Himmel trübe und es regnet, muß auch sein. Liebe Grüße dir von Marlene


Night Sun (m.offermannt-online.de) 09.11.2018

Liebe Marlene, novembergolden erklingt die Melodie des Herbstes in deinem Gedicht, zaubert diamantene Nebelsonnenbilder mit letzten Herbstblumen. Dir liebe Grüße und ein schönes und sonniges Wochenende, Inge

 

Antwort von Marlene Remen (09.11.2018)

Liebe Inge, ich danke dir für die lieben und schönen Worte. Auch dir ein schönes und sonniges Wochenende wünscht dir Marlene


ahuen (eMail senden) 08.11.2018

Ich kann die Herbststimmung sehr gut nachempfinden. Die Beschreibung ist sehr bildhaft. Man hört die Melodie des Herbstes.

 

Antwort von Marlene Remen (09.11.2018)

Hallo, liebe oder lieber Unbekannt, kenne deinen Namen nicht ? Dankeschön aber für die lieben und schönen Worte. Liebe Grüße von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).