Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein schönes Hobby“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 15.11.2018

Richtig, richtig! Mir macht es Spass, ist gut gegen Alzheimer, die Zeit vergeht im Fluge und man vergisst selbst die Hämorrhoiden obwohl man sie beim Dichten belästigt, weshalb ich nur im Stehreif Versli brünzle. Herzlich Robert


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 12.11.2018

...sehr schön Horst! Auch das mit Goethe stimmt, mit einem Unterschied zu uns, er verdiente sich mit dem kleinsten Vierzeiler noch eine Menge Geld.
LG Bertl.


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 10.11.2018

Lieber Horst
Gern gelesen
Nicht jeder kann ein Goethe sein,
das leuchtet jedem auch gleich ein.
und wenn es mit Grammatik schwächelt,
so wird's von mir nicht belächelt.
Wer besser kann, dem sei ein Lob
doch ich sage es mal ganz grob,
der Duden braucht 1300 Seiten
um die deutschen Wörter zu bestreiten,
Dann gibt es Regeln ohne enden
um diese Wörter anzuwenden.
Das kann man ohne viel hangen
doch nicht von jedem so verlangen.
Drum geh ich auf deine Meinung ein,
lasst jeden doch ein Reimer sein.
Ich rate jedem zu dem Mut
zum schreiben, das tut auch gut,
versuche jede Zeile im Stillen
auch mit nem rechten Sinn zu füllen.
Es wird immer Leute geben
die kritisieren dich mal eben
weil sie es ja viel besser wissen,
schreibe ich will dich nicht missen.
Herzlich Gerhard
.





 

Antwort von Horst Fleitmann (10.11.2018)

Genau so isses, lieber Gerhard. LG mit Dank Horst


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 10.11.2018

Der Spaß daran, lieber Horst, ist wichtig, aber vor allem der Spaß, dem Leser etwas zu bieten. Wenn jedoch schlechtes Deutsch oder grammatikalische Schwächen dominieren, kann einem der Spaß vergehen, meint RT, der heute deinem BVB die Daumen drückt.

 

Antwort von Horst Fleitmann (10.11.2018)

Man muss es ja weder lesen noch kommentieren, wenn es einem selbst nicht gefällt. :-)) jaja, ich drücke dem BVB auxch die Daumen. LG und Dank Horst


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).