Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„MOSES“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 13.11.2018

...Paul, da Moses hot scho g'wusst, warum er den Ehebruch neit aufig'schrieb'n hot.
Ma kau jo oft gor nix dafür, und wos da oane net waß, mocht den aundern neit haß.
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (14.11.2018)

(;-(( Aber er ist trotzdem no dabei... Scho guad so, wia i moan,,,


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.11.2018

Lieber Paul,

du hast recht, die Gebote sollten erweitert werden. An viele der heutigen Sünden konnte Moses damals nicht denken.
Gut geschriebene Mundart.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (14.11.2018)

Schmunzeldank, lieber KH!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).