Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gastfreundschaft“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 14.11.2018

Lieber Franz,
ein Abend mit Freunden und gutem Wein kann so schön sein!
Nörgler kann man da nicht brauchen, wenn man sich an so einen gemütlichen Abend lange erinnern will!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Franz Bischoff (20.11.2018)

Bei Nörgler liebe Christina, da wird der beste Wein sauer! „Lieber Gott ich mag Dich gern, halte mich von Querulanten und Nörglern fern“! Mein Leitspruch! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 14.11.2018

Lieber Franz! Gäste sind verschieden aber ist ein Nörgler dabei, da kann man seinen Wein nicht geniessen. Einen solchen lade ich kein zweites Mal ein. Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (20.11.2018)

Da wird jeder Wein sauer liebe Karin! „Lieber Gott ich mag Dich gern, halte mich von Querulanten und Nörglern fern“! Mein Leitspruch! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 13.11.2018

...Francesco, die Nörgler können mir auch gestohlen bleiben.
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (20.11.2018)

Auch hier wieder gleiche Meinung lieber Spezl! „Lieber Gott ich mag Dich gern, halte mich von Querulanten und Nörglern fern“! Mein Leitspruch! Danke dem Kommentar und Grüße Francesco


Musilump23 (eMail senden) 13.11.2018

Mein lieber Franz, dein gastfreundschaftliches Gedicht überzeugt in jeder Hinsicht. Dem ganzen Spektakel um den Wein wohnt einfach eine Macht inne, die stets gute Laune in den Alltag zu tragen weiß. Da wird dein Heim zu einem vertrauten Ort, im positiven Erleben von Gemeinsamkeit, mit Exklusiv-Anspruch!. Der Wein allein liefert immer Stoff für Sonntagsreden und Seligsprechungen, da wird kein Gast zu einem drängelnden Problemfall. Im Flax könnte man sagen: Beim Franzl verkehren nur die Guten, die sehr Guten und die Besten!
In diesem Sinne stoßen wir symbolisch an; Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (20.11.2018)

Fast immer lieber Karl - Heinz! „Lieber Gott ich mag Dich gern, halte mich von Querulanten und Nörglern fern“! Mein Leitspruch! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).