Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„HUNDELEBEN 2“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 19.11.2018

Lieber Paul! Mir würde ganz gewiss etwas fehlen, wenn ich keinen Hund hätte Zwei finde ich gut solange es kleine Hunde sind Ich persönlich habe einen Schäferhund und zwei davon wären mir zu viel obwohl ich Hunde abgöttisch liebe aber dem Rudelverhalten wegen. Gedicht und Foto finde ich klasse. Liebe Grüße Karin


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.11.2018

Lieber Paul,

ein lustiges Bild und zwei süße Wäuzchen. Aber soweit ich informiert bin, hast Du keine Hunde, oder täusch ich mich da? Oder ist das ein Märchen, dem fröhlichen Bild geschuldet?

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.11.2018)

Richtig - wir zwei haben keine Hunde. Es ist Gerlindes Sohn mit einem Freund... Dank fürn Kommi, Heidi!


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 17.11.2018

Wenn das nicht ein Träumchen ist, sie brauchen auch zwei Bäumchen für die Hinterlist... Da bin ich mit meinem Hundchen enorm besser dran. Werde ihn mal vorstellen, Paul.
Gruß Margit

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.11.2018)

Ja, bitte, Margit! es ist Gerlindes sohn, wir selber haben keine Hunde, weil viel unterwegs. Dank und GLG der Paul


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 16.11.2018

och, wie süß. Ja, zwei ist besser als einer und einer ist besser als keiner. GGG und weiterhin viel Erfindungsreichtum wünscht Monika

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (17.11.2018)

(;-)) Herzlichen Schmunzeldank, liebe Monika!


rnyff (drnyffihotmail.com) 16.11.2018

Hat einer Hunde deren zwei,
Ist das mir ziemlich einerlei.
Und wenn es dann noch Dackel sind,
Dann lauf ich weg und das geschwind.
Ich hab genug mit meinem Piepmatz.
Sie lässt im Bett mir meinen Platz
Und auch so Säckle brauch ich keine,
Sie geht meist doch auf zweien Beine.
Herzlich Robert, bin auch zuviel unterwegs!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (16.11.2018)

Ja, es sind Gerlindes Sohnes Hunde, wir selber halten keine wegen der Angebundenheit. Dank Dir Robert!


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 16.11.2018

...wow Paule, da bist du gleich auf zwei Hunde gekommen. Mir wäre einer schon zuviel, obwohl ich Tiere mag.
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (16.11.2018)

Das ist Gerlindes Sohn, wir haben sie nur mal ab und zu zu sitten... Ich mag selber keine halten, da sibd wir zu angebunden... Dak und LG vom Paule


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.11.2018

Lieber Paul,

wunderbar diese beiden Hunde und man muss sie auch mögen.
Wir hatten auch Hunde, aber es ist einer große Verantwortung.
Man muss sie mögen, sonst geht es nicht.

Liebe Grüße von HIldegard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (17.11.2018)

Ja klar - auch Tiere haben eine Seele... Dir herzlichen Dank fürn Kommi und ein sconniges WE! servus der Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).