Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weihnachten ohne Geschenke“ von Christina Dittwald

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Dittwald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 23.11.2018

Zu Weihnachten gehört - wenn du daheim bist - ein schöner goßer Christbaum dazu. Die Geschenke dürfen klein sein, wenn sie individuell und persönlich sind. Prima Gedicht und gern gelesen von mir. Herzliche Grüße von RT, liebe Christina.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.11.2018

Was ich zu Weihnachten schenke? Mit Sicherheit ich noch nicht daran denke und mutiger Mann war Klasse! Dir liebe Christina viele Grüße der mutige Franz


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.11.2018

Liebe Christina,

aus der Kinderzeit war man die schönen Überraschungen gewöhnt. Die Eltern blickten strahlend und verheißungsvoll und man freute sich auf den duftenden, großen Christbaum mit Liebe geschmückt und die echten Kerzen leuchteten warm. Dieses mit erwachsener Vernunft zu kompensieren fällt halt schwer. So eine winzige, kleine, selbstüberlegte Weihnachtsüberraschung würde einen doch freuen. Eine teure Kette muss es nicht sein. Aber zusammensitzen und aus dem Leben zu erzählen, vielleicht von verflossenen Weihnachten erzählen bei heißem Kakao und flackerndem Kamin und schöner Musik ist schon auch was Feines.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christina Dittwald (18.11.2018)

Liebe Heidi, ich sehe das genauso. Man muss ja nicht gleich vom überbordenden Geschenkemarathon ins andere Extrem verfallen. Dir liebe Grüße Christina


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 17.11.2018

Liebe Chrtistina,
manchmal hat man übertrieben
und beschenkte seine Lieben
überreich, weil man sie liebt
und hierdurch ein Zeichen gibt...

Doch ins Exrem will ich nicht fallen!
Weihnacht ist das Fest der Freude
für kleine und für große Leute.
Hier fühlt das Herz sich angesprochen
und hört's auch gern bei andren pochen...

Liebe Grüße zum Wochenende von Renate

 

Antwort von Christina Dittwald (17.11.2018)

Liebe Renate, ein schönes Rückgedicht hast du wieder mal so einfach aus dem Ärmel geschüttelt! Danke! Wir kennen viele, die sich geradezu verbissen nichts schenken. Schade! Liebe Grüße Christina


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 17.11.2018

...Christina, mutiger Mann ist gut! Er hat ja irgendwie Recht, außerdem braucht man dann auch keinen großen Christbaum mehr.
LG Bertl.

 

Antwort von Christina Dittwald (17.11.2018)

Lieber Bertl, ich kenne eine Frau, die sagt: wir sind Heiligabend eingeladen, da muss ich zu Haus doch nichtt schmücken. Ja, sowas gibt es auch. Liebe Grüße Christins


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).