Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Winter kommt“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 21.11.2018

Liebe Hildegard,

so kann der Winter mächtig kommen,
wir uns trotzdem darin sonnen,
machen manchen Schabernack,
das dann aber nur am Tag...:-)

Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Hildegard Kühne (21.11.2018)

Liebe Margit, danke dir herzlich und irgendwie freue ich mich auch auf den Winter mit seinem klaren Sonnenschein und manchem Schabernack, wie du es schon erwähnt hast. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 19.11.2018

Liebe Hildegard,

ein wunderbares Winterbild
auf Futtersuche ist das Wild.
Im Stalle harren Pferd und Schaf,
der Baer hält schon den Winterschlaf.
Wo er bis zum Frühjahr pennt
und wir warten auf Advent.

Bei uns haben wir bei Nachtfrösten bis zu -4 ° noch täglich schönen Sonnenschein.
Ein ungewöhnlicher November. Das dicke Ende kommt hernach.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Hildegard Kühne (21.11.2018)

Lieber Karl-Heinz, herzlichen Dank für deinen herrlichen Beitrag in Gedichtform, das mir überaus gefällt. Der November zeigt sich wirklich ungewöhnlich schön mit viel Sonnenstunden bei Minusgraden und jetzt kann der Schnee kommen. Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 19.11.2018

Und bei uns im Rheinland, liebe Hildegard, ist es kalt, aber sonnig. Kann meinetwegen so bleiben. Trotzdem folgte ich deinen winterlichen Gedanken sehr gerne. Herzlichst RT

 

Antwort von Hildegard Kühne (21.11.2018)

Lieber Rainer, danke dir herzlich und sonnige Wintertage liebe ich sehr. Herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 18.11.2018

Ja, liebe Hildegard,
der Wnter kommt so leise daher,
gern schau ich zum Fenster,
beobachte die Vögel am Futterhäuschen.
Gern hab ich dein Gedicht gelesen.
Liebe Nachtgrüße schickt dir
Gundel

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Liebe Gundel, danke dir herzlich für deinen lieben Beitrag und so ergeht es uns ebenfalls. Eine kleine Kostprobe vom Winter hatten wir schon und morgen soll es heftiger werden. Liebe Grüße zum Wochenbeginn von Hildegard


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 18.11.2018

So lässt sich der Winter überstehen ... das Beste draus machen und die gute Laune behalten. HG , liebe Hildegard, in den Sonntag schickt Ingeborg

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Liebe Ingeborg, meinen Dank, obwohl ich die Sonne mit der schönen Wärme liebe, hat der Winter auch seine schönen Seiten. Schicke dir herzliche Grüße zum Wochenbeginn von Hildegard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 18.11.2018


Liebe Hildegard,
jetzt kommt so mancher kalte Tag,
der winterlich erinnern mag.
Man ist verwöhnt in diesem Jahr
und findet es dann sonderbar,
wenn plötzlich, ja fast über Nacht,
der erste Hauch von Reif erwacht...

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Liebe Renate, meinen Dank für deinen Kommentar in Gedichtform und wir müssen uns dem Winter beugen, denn jetzt hat er seinen großen Auftritt mit all seinen Widrigkeiten. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 18.11.2018

Ja, der Winter hat uns bald schon wieder
und gefror'n sind unsre müden Glieder.

Hildegard, lG von Bertl.

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Lieber Bertl, schaut man aus dem Fenster, sieht man wie der Himmel sich seiner schweren Last befreien will. Nach einer kleinen Kostprobe auf den Winter, gibt es morgen Schnee. Danke dir und du empfindest es so wie ich. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 18.11.2018

Ja, liebe Hildegard- nach dem heißen Sommer genieße ich auch die klare Luft. Da kann man wunderbare Spaziergänge mit dem Hund machen. LG von Monika

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Liebe Monika, danke dir herzlich und da kann ich nur zustimmen und wünsche dir weiterhin schöne Spaziergänge. Liebe Grüße von Hildegard


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 18.11.2018

Liebe Hildegard,
in unserem Garten blühen noch ein paar Astern und rollen die Blütenblätter ein.
Ich bin ein Sommermensch - und doch, würde man die Wärme und Blumen so schätzen, wenn man nicht auch durch den Winter müsste?
Du machst es dir mit Strickzeug gemütlich, richtig so!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Hildegard Kühne (19.11.2018)

Liebe Christina, von der schönen warmen Jahreszeit müssen wir uns nun doch verabschieden, denn der Winter hat schon an die Tür geklopft. Jetzt beginnt auch wieder die Lust zum Stricken, denn warme Strümpfe sind ein Segen. Danke dir für deinen zustimmenden Kommentar und schicke dir liebe Grüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).