Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Bäume blühen (Postumer Gastbeitrag Nr. 2 von Aniger)“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 18.11.2018

Lieber Bernhard, es ist schwer, einen Kommentar zu schreiben, ohne eine Ahnung zu haben, um was es geht.
Ich gestehe ehrlich - ich habe den Namen oder Begriff "Aniger" gegoogelt - und war sehr erstaunt, was ich da fand.
Ich möchte nicht versuchen, den Text zu interpretieren...
Ich schreibe einfach, was es in mir berührt, was in mir beim Lesen der Zeilen schwingt.
Es ist ein Gefühl von Abschied, ein wenig Wehmut - und gleichzeitig das Gefühl der Hoffnung, des Wissens, dass nicht alles geht.....dass etwas bleibt und dass die Welt mit ihrer Schönheit weiter besteht.
Liebe Grüße in deinen Abend, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.11.2018)

Liebe Anita, es reicht, bei diesem Texten den Gefühlen zu folgen. Es stimmt, die Texte lösen in einem selbst etwas aus. Folgen wir ihm. Liebe Grüße, Bernhard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 18.11.2018


Wissender Abschied
- das stelle ich mir sehr schwer vor.
Tränen vergossen,
ins Herz verschlossen.
Ich sinke,
und alles herum um mich blüht...

Die Gedanken von Aniger gingen mir
sehr nahe. Sie erinnerten mich.

Grüße von Renate


 

Antwort von Bernhard Pappe (22.11.2018)

Liebe Renate, der Kommentar würde sie freuen, da bin ich mir sicher. Wer weiß, vielleicht hat sie ihn schon gelesen in ihrem Irgendwo, das man auch das Sein nennen könnte. Danke & liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 18.11.2018

...Bernhard, sonst gäbe es keine Blumen auf den Gräbern.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (18.11.2018)

Bertl, manchmal ist es schön, wenn Blumen Gräber schmücken. Manchmal ist da nur eine Steinplatte mit einem Namenszug. Manchmal nicht einmal das. Die wahren Blumen, der wahre Schmuck, das ist das Aufblühen der Erinnerungen... Nachdenkliche Grüße, Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).