Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„≈ Fischers Anglerlatein ≈ MEER FISCHE ≈“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kurzgedichte / Kurze Gedichte“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 19.11.2018

Lieber Siegfried,

da fällt mir ein, die Letzten Worte Goethes sollen "...mehr Licht" gewesen sein.
In Wirklichkeit (es traut sich nur niemand offen auszusprechen) sagt er "... Meer-Fisch"
Er war es nämlich leid immer den Fisch aus Flüssen und Teichen zu essen. Da er sich den Magen verdorben hatte mit Fluss-Fisch, verlangte er also Meer-Fisch. Er starb ganz sicher an einer Fischvergiftung

Da hast Du natürlich mit Deinem Foto (als geheime Nachricht) ein heikles Thema angesprochen, denn, sagen wir es frei heraus: Fluss-Fisch ist heutzutage dem Meer-Fisch vorzuziehen. Auch wenn der Angler-Lateiner sagt: "Piscis semper est bonum".

In diesem Sinne LG Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.11.2018)

Ja, lieber Horst, das leuchtet ein. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.11.2018

Ja lieber Siegfried.
Wenn man diese schlägt, manch Fisch dies nicht erträgt! Lärmfreie Grüße ohne Triangel der Franz. Grins!

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.11.2018)

Ja, der Zitteraal macht sich da gerne mal in die Hose. Aber einen Hammerhai kannst du damit kaum beeindrucken. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 18.11.2018

...Siegfried, die Musik macht's aus.

Das ist für alle Fischer,
und auch für Nichtserwischer

LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.11.2018)

Ja, Forellenquintett und Wassermusik sind Musik in Fischers Ohren. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 18.11.2018

Lieber Meeres-Triangler Siegfried,
Ich finde die germanische GER-ANGEL
für Wurfspieß-bürger MEERFACH
TOLL...! ;-))) Bin leider diesbezüglich
bloß Stock-Fisch-anfänger (oder -anhänger)
(soll aber recht lecker sein!)
TRIANGEL? aber nur bei HAI-MANGEL
meint herzl. NETZSICHER
der Schwaben-freund Jürgen mit
abendlichen AHOI-Grüßen

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.11.2018)

Ja, mit GER ANGEL konnte man früher noch gut drüben im Trüben fischen. Damals gab es oft ein HAI-LOSES Durcheinander. Aber die Frage war doch immer: Ist GER ECHT? - LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).