Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Na dann, viel Glück!“ von Lukas Böhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Lukas Böhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

sifi (eMail senden) 25.11.2018

Den Text kann man getrost vergessen!
LG Siegfried


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 22.11.2018

Die Fähigkeit, mit vielen Worten NICHTS auszudrücken, das lob' ich mir.
Warum suchst du aber die Öffentlichkeit?
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Lukas Böhl (23.11.2018)

Schreiben heißt für mich, beim Leser Emotionen hervorzurufen. Nichts ist schlimmer, als einen Text mit dem letzten Punkt zu vergessen. Ganz offensichtlich hat mein Gedicht negative Empfindungen bei dir ausgelöst. Demnach habe ich alles richtig gemacht. Danke für den Kommentar! Grüße, Lukas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).