Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„MELANCHOLIE“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsamkeit“ lesen

Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 25.11.2018

...Marlene, die Melancholie ist zur Zeit besonders stark. Aber alles hat sein Ende und wenn man am tiefsten gesunken ist, kann es nur mehr aufwärts gehen.
LG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (26.11.2018)

Lieber Bertl, ich danke dir sehr für die lieben und tröstenden Worte. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 24.11.2018

Liebe Marlene,
bis für uns wieder so richtige schöne Sonnentage kommen, das wird dauern, wenn überhaupt.
Der Trost von vielen Menschen tut gut. Ich hoffe, dass du auch viele Menschen hast ,die dich mal in den Arm nehmen.
Ich tue es, wenn auch nur in Gedanken.
Bei uns lenken die Blockaden etwas von der Trauer ab. Konnte heute nicht meinen Samstagseinkauf machen, alle Strassen waren "zu". Na, wir verhungern nicht so schnell, bin ein Eichhörnchen.
Mal sehen was die Menschen damit erreichen. In Paris kommt alles aus dem, Lot und es wird immer schlimmer.
Dir alles Gute und eine gute Nacht wünscht herzlich Deine Wally

 

Antwort von Marlene Remen (25.11.2018)

Liebe Wally, ich danke dir lieb für deine lieben Worte. Ja, es wird noch dauern, bis für uns wieder die Sonne scheint, doch der Trost von Vielen, er hilft. Da ist ja bei euch was los, mit den Blockaden, die aber nur ein Zeichen ist, das Volk ist nicht zufrieden mit der Regierung. Wird sich bestimmt bald wieder auflösen, oder ? Lieb grüße ich dich und Fred, deine Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).