Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Stille“ von Edelgunde Eidtner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Edelgunde Eidtner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kreislauf des Lebens“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de) 26.11.2018

Hallo Gundel!
Lange nichts von dir gehört!
Ich war lange Krank!
Habe mich aber wieder berappelt!
Ich glaube du hast mich vergessen, abgeschrieben!
Naja,- schnell vergeht, was nicht ehrlich war!
Dir liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Hallo Horst Werner, lange nichts gehört von dir, aber warum sollte ich dich vergessen haben? Meine Freizeit spielt bei mir eine wichtige Rölle. Du weißt ich mag Harmonie und Freude. Das wünsche ich dir auch. Besten Dank, liebe Grüße zu dir nach Hamburg schickt dir Gundel


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 25.11.2018

...Gundel, zu viele Menschen leben und sterben einsam, was gar nicht immer so sein müsste.
Ein schönes Akrostichon, genau zur richtigen Zeit.
LG Bertl.

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Lieber Bertl, ein herzliches Dankschön für diesen Beitrag zu meinem Gedicht. Liebe Grüße schickt dir Gundel


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 25.11.2018

Liebe Gundel,

ein sehr berührendes Akrostichon in Einsamkeit der Stille
mit der tröstenden Stille in Liebe geschrieben. Es sind
wunderbare Gedanken an einen sehr lieben Menschen
mit dem herrlichen Orchideen-Foto.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Hildegard, du hast mein Akrostichon gut erfasst, besten Dank für deinen berührenden Kommentar. Hatte bereits hier geschrieben, aber ich hatte Schwierigkeiten mit meinem PC. Liebe Grüße schickt dir herzlichst Gundel


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 25.11.2018

Liebe Gundel,
der heutige Tag, und jeder andere, bringt uns auf Gedanken wie du sie beschrieben hast. Man fühlt sich einsam, verlassen und traurig.
Bei uns ist das Wetter auch nicht so, dass man froh wird. es ist scheusslich, passt zu Totensonntag.
Ich bin eigentlich eine Gegnerin von "bestimmten" Tagen an denen man irgend was soll. Im ganzen Jahr ist es für mich alles wichtig .Auch, vor allem, an meine lieben Verstorbenen zu denken.
Ein sehr gutes Gedicht von dir.
herzlich Wally


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 25.11.2018

Liebe Gundel,
der heutige Tag, und jeder andere, bringt uns auf Gedanken wie du sie beschrieben hast. Man fühlt sich einsam, verlassen und traurig.
Bei uns ist das Wetter auch nicht so, dass man froh wird. es ist scheusslich, passt zu Totensonntag.
Ich bin eigentlich eine Gegnerin von "bestimmten" Tagen an denen man irgend was soll. Im ganzen Jahr ist es für mich alles wichtig .Auch, vor allem, an meine lieben Verstorbenen zu denken.
Ein sehr gutes Gedicht von dir.
herzlich Wally

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Wally, auch ein berührender Kommentar zu meinem Gedicht. Unsere Lieben behalten wir im Herzen, auch wenn sie nicht mehr da sind. Besten Dank dafür. Liebe Grüße schickt dir Gundel


MarleneR (HRR2411AOL.com) 25.11.2018

Liebe Gundel,

wie schön und wahr beschreibst du die Stille und die
Einsamkeit eines zurückgebliebenen Menschens.
Doch die Liebe zu ihm, sie kannst du nie im Herzen verlieren.

Liebe Grüße dir von Marlene, das Foto ist wunderschön

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Marlene, dein herzlicher Kommentar hat mich berührt und stimme dir zu. Eine passende Aussage zu meinem Akrostichon. Besten Dank dafür. Liebe Grüße schickt dir Gundel


Night Sun (m.offermannt-online.de) 25.11.2018

Liebe Gundel, dein besinnliches Gedicht weist auf den heutigen Tag hin, an dem viele Menschen ihrer Verstorbenen gedenken. Dir liebe Sonntagsgrüße, Inge

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Inge, über deinen zustimmenden Kommentar bedanke ich mich sehr. Liebe Grüße schickt dir Gundel


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 25.11.2018

Berührende Zeilen, liebe Gundel; passend zum heutigen Totensonntag."Tröstende Stille in Liebe", in dieser Aussage liegt das verstehende Wissen. Das Foto weist hin auf Helles u. Hoffnung. LG Ingeborg

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Ingeborg, dein netter Kommentar ist ein Einfühlen zu meinem Text. Eine kleine, hängende Orchideenart bei einer O.-Ausstellung hatte ich hier zum Akrostichon gewählt.Besten Dank, liebe Grüße schickt dir Gundel


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 25.11.2018

Liebste Gundel,

gerade der November lässt diese Gedanken zu, Erinnerungen leben auf. Ich wünsche dir eine besinnliche und gute Zeit. Schön, dein Foto und das Akrostichon.

Ganz liebe Grüße dir von deiner Margit

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebste Margit, du hast mein Akrostichon treffend mit deinen Kommentar erfasst. Das Foto ist bei einer Orchideenausstellung in Dreden entstanden. Besten Dank dafür. liebe Grüße schickt dir deine Gundel


cwoln (chr-wot-online.de) 25.11.2018

Liebe Gundel,

DANKE für dein Akrostichon und für das Superfoto.
Einsamkeit, das kenne ich auch.Trotzdem machen mir Blumen immer wieder Freude.
Ein ganz lieber Gruß von Christine

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Liebe Chris, dass du mir kommentiert hast, hat mich sehr berührt. Ja, die Natur kann uns täglich erfeuen. Besten Dank für deinen zustimmenden Kommentar. Liebe Grüße schickt dir Gundel


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.11.2018

Liebe Gundel,

ich verstehe deine Gedanken besonders in der Weihnachtsyeit. Mein Fühlen ist mit dir.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Edelgunde Eidtner (28.11.2018)

Lieber Karl-Heinz, besten Dank für dein Einfühlen, freue mich immer über deine netten Kommentare. Liebe Grüße schickt dir Gundel


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).