Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fleisch fressende“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de) 26.11.2018

Hallo Paule!
Erst isst die Venusfliegenfalle die Mettwurst, davon bekommt sie Durst. Trinkt des Hausherrn Bier und der Schnäpse vier. Randaliert im Rausch, fängt laut zu singen an!
"O, Mann! o, Mann!"
Das hält doch keiner aus!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (26.11.2018)

Mannomann, lieber HW - tollflotter Kommi! Äußersten Schmunzeldank und LG vom Paul


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 25.11.2018

Bei dem Foto fällt mir ein: Alles hat seine Zeit. Leider ist sie meist so kurz - wie ein Furz.
Herzliche Grüße und bleib GESUND !
Olaf

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (26.11.2018)

...Was Dir alles einfällt, Olaf! Aber Recht hast: die Zeit ist kurz und wird immer schneller. Mir gehts gut, was ich auch von Dir hoffe!? Herzlich der Paul


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 25.11.2018

Lieber Paul,

es ist sehr interessant, für mich käme es nicht in Frage.
Dein Foto ist hervorragend.

Schicke dir liebe Grüße von Hilegard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 25.11.2018

...Paul, so eine Venusfalle ist ein schöner Tod, wahrscheinlich auch für eine Fliege.
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.11.2018)

mei - Bertl - wos soj i do no sogn? Aba merci fürn Kommi, liaba Freind!


rnyff (drnyffihotmail.com) 25.11.2018

Manch einer hat sich hin gesessen
Und glaubte das sei nicht vermessen.
Doch wurd er schliesslich aufgefressen
Und ziemlich rasch dann auch vergessen.
Herzlich Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.11.2018)

Herrlich, so ein Blödelkommi zu meinem Blödelgedicht, Robert Sei bedankt mit LG der Paul


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 25.11.2018

Lieber Paul,
sehr interessant dein Gedicht mit dem
wundervollen Foto, staun!
Bei mir hätte keine Pflanze Platz
im Gemüsefach.
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.11.2018)

Ja, san denn de Karottn und Salod und Radiesal koane Pflanzn??? (;-)) I daad s aa ned, wojtt bloß sogn, dass so an Schmarrn in TV vabroatn... Dir ojss Guade, Gundl und liabe Griaß!


Tensho (eMail senden) 25.11.2018

Paul, was für ein Ratschlag. Ich spare meine Gemüsefach aber für andere Dinge des Lebens auf.
LG Bernhard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.11.2018)

Kein Ratschlag, Bernhard - nur ein Bericht für Leute mit grünem Daumen... Ich tät's eh nicht... Aber Dank fürn Kommi und GLG


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).