Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Überheblichkeit“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Musilump23 (eMail senden) 29.11.2018

Franz, Überheblichkeit hat zwar mit einem Hahn wenig zu tun. Er kümmert sich nicht darum wer zuhört, wenn er lauthals kräht. Es hat für ihn aber Konsequenzen, wie in deinen Zeile zu lesen. Aber deine beschriebenen Dinge auf Menschen übertragen, haben im Weltenwirrwarr in blitzenden Geschichten ihren Platz. In krähenhaften Echo-Rufen und Großspurigkeit geht der Mensch oft ein Double mit dem Federvieh ein.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (29.11.2018)

Hallo lieber Karl – Heinz. Es vergeht so gut wie kein Tag, an dem nichts von Überheblichkeiten – Größenwahn vernimmt! Da ich ja in meiner Nachbarschaft wie bekannt einen Hahn habe, den ich in der Zwischenzeit auch mag, ja da denke ich oft, selbst manchem Hahn wird dies zu viel! Meine Geschmacksrichtung ist dieser Chauvinismus von Menschen nicht und ich bleibe lieber auf dem Boden der Realität und verständlich, hat dies seine Vorteile! Viele Grüße jedoch und Dank vor allem dem Kommentar der Franz mit Zustimmung auch hier wieder!


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 29.11.2018

Lieber "zeitarbeitender Hann" Franz...
Dein Sinnbild gefällt mir tierisch voll und ganz
Sein Kamm schwillt an...der Hahn, der kann´s!!!
;-))))
Morgentliche Schmunzler vom
Dichterspezl Jürgen

 

Antwort von Franz Bischoff (29.11.2018)

Ja mein Spezl Jürgen, oft schwillt auch der Kamm verständlich bei mir an! Grins! Es vergeht so gut wie kein Tag, an dem nichts von Überheblichkeiten – Größenwahn vernimmt! Da ich ja in meiner Nachbarschaft wie bekannt einen Hahn habe, den ich in der Zwischenzeit auch mag, ja da denke ich oft, selbst manchem Hahn wird dies zu viel! Meine Geschmacksrichtung ist dieser Chauvinismus von Menschen nicht und ich bleibe lieber auf dem Boden der Realität und verständlich, hat dies seine Vorteile! Viele Grüße jedoch und Dank vor allem dem Kommentar der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).